Bayern 2

Katholische Welt Die Finanzen der kath. Bistümer in Zeiten der Corona-Pandemie

Sonntag, 08.11.2020
08:05 bis 08:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Ein Ringen um Transparenz
Die Finanzen der katholischen Bistümer in Zeiten der Corona-Pandemie
Von Daniel Knopp
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Es brauchte einen handfesten Finanzskandal, damit die katholischen Bischöfe versuchten, das Vermögen ihrer Bistümer offenzulegen. Keine einfache Aufgabe, denn die meisten Pfarrkirchenstiftungen können noch immer nicht vollständig erfasst werden. Nicht zuletzt mangelt es in vielen Bistümern an einer unabhängigen und kompetenten Kontrolle, wie vor allem der Finanzskandal im Bistum Eichstätt eindrücklich gezeigt hat. Doch was ändert sich bei den Kirchenfinanzen in der Corona-Krise? Ohne Frage führt die Pandemie zu höheren Ausgaben, sorgt aber gleichzeitig auch für weniger Kirchensteuer-Einnahmen. Auch stehen einige Tagungshäuser leer, hinzukommen ausfallende Kollekten. Die Kirche muss sparen, ihr Geld sinnvoll anlegen und sich auf wesentliche Ausgaben und Aufgaben konzentrieren.

Glaube und Leben

Die Katholische Welt thematisiert Fragen aus den Bereichen Christentum und Kirche, Religion und Gesellschaft. Ganz wichtig: Der Dialog - in der Kirche, zwischen den Kirchen, mit den Weltreligionen.