Bayern 2

Evangelische Perspektiven Eine neue Sicht auf Markion von Sinope

Sonntag, 18.10.2020
08:30 bis 09:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Vom Erzketzer zum Erfinder des Christentums
Eine neue Sicht auf Markion von Sinope
Von Christoph Fleischmann
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

In die Geschichtsbücher ist er als Verfälscher des ursprünglichen Christentums eingegangen: der Unternehmer Markion von Sinope, der im Jahr 144 als Ketzer aus der christlichen Gemeinschaft ausgeschlossen wurde.
Jetzt legt der Kirchenhistoriker Markus Vinzent eine radikal andere Sicht vor: Markion habe keine alte Botschaft verfälscht, sondern eine neue geschaffen. Erst mit ihm sei das Christentum eine vom Judentum unterscheidbare eigene Religion geworden. Markion habe auch das erste Evangelium, also einen Bericht vom Leben Jesu, verfasst. Thesen, die viele Selbstverständlichkeiten hinterfragen, aber auch Zustimmung finden.