Bayern 2

Musik für Bayern Akademien für Amateure

Sonntag, 11.10.2020
19:30 bis 20:00 Uhr

BAYERN 2

40 Jahre musikalische Fortbildungslandschaft in Bayern
Ein Talk mit Franziskus Büscher

Die Bayerische Staatsregierung beschreibt sie als „zentrale Fortbildungs- und Begegnungsstätten“ und „Kristallisationspunkte des bayerischen Musiklebens“. Gemeint sind die Bayerischen Musikakademien.
Vor 40 Jahren öffnete die erste von heute vier Akademien ihre Tore in Hammelburg. 1984 folgte Marktoberdorf für das südwestliche Bayern, 1999 das Schloss Alteglofsheim bei Regensburg für Ostbayern und im Jahr 2019 nahm die Volksmusikakademie in Freyung ihren Betrieb auf.
Für unzählige Musikvereine, Chöre und Musikpädagogen sind die Institute seitdem zu wertvollen Partnern geworden. Sie bieten ihren Besuchern ein ungestörtes Umfeld und angemessene Bedingungen für Probenwochenenden, Kurse, Seminare und ganze Arbeitsphasen.
Über 40 Jahre musikalische Fortbildungslandschaft in Bayern spricht Franziskus Büscher unter anderem mit dem Leiter der Musikakademie Marktoberdorf, Karl Zepnik, dem Urgestein der bayerischen Laienmusikförderung, Ernst Oestreicher sowie der Gesangsdozentin und Buchautorin, Stephanie Bornschlegl.