Bayern 2

Kulturjournal Kritik. Dialog. Essay

Plakat an Martin-Luther-Statue in Wittenberg | Bild: dpa/picture alliance

Sonntag, 03.05.2020
18:05 bis 19:30 Uhr

BAYERN 2

Andere Zeiten? Neue Zeiten?

Systemrelevanz und Herdenimmunität
Von Beate Meierfrankenfeld

Solidarität in Zeiten einer Pandemie
Ein Gespräch mit dem Soziologen Prof. Stephan Lessenich
Von Martina Boette-Sonner

Das Virus als Metapher- ein Kulturkommentar
Von Norbert Niemann

Die große Beunruhigung
Ein Porträt der Dramatikerin, Schriftstellerin und Künstlerin Enis Maci
Von Sven Ricklefs

Musik:

Redaktion und Moderation: Martina Boette-Sonner

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Um eine globale Gesellschaft, eine globale Wirtschaft in Zeiten einer Pandemie mit staatlich verordneten Einschränkungen des Lebens der Bürgerinnen und Bürger, mit der Außerkraftsetzung von unseren Grundrechten, geht es im Kulturjournal. Begründet wurden die drastischen Schritte mit wissenschaftlichen Erkenntnissen, wobei sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler durchaus nicht einig sind, auch die Regierungen der Staaten regieren und reagieren ja durchaus unterschiedlich. Erstaunlich auch, was plötzlich so alles geht, wenn eine Pandemie auch vor Europas Türen steht und wieviel Geld auf einmal zur Verfügung steht. Erinnert sich noch jemand an die Austeritätspolitik oder die “Schwarze Null”? Auf einmal gibt es staatliche Hilfen. Ein Thema im Kulturjournal: Systemrelevant und herdenimmun-Wie die Corona-Krise unser Selbstverständnis herausfordert. Beate Meierfrankenfeld nimmt sich zwei Begriffe vor, die seit ein paar Monaten in aller Munde sind. Und außerdem : Ein Gespräch über eine neue Solidarität, die gefordert wird. Was es damit auf sich hat klärt ein Gespräch mit dem Soziologen Professor Stephan Lessenich. Der Schriftsteller Norbert Niemann hat sich in seinem Kulturkommentar in Anlehnung an Susan Sontags berühmten Essay,“ Krankheit als Metapher“ einmal das „Virus als Metapher“ vorgenommen. Der Theaterkritiker porträtiert Enis Maci, eine junge Künstlerin, die schon zweimal ,2018 und 2019, zur Dramatikerin des Jahres gewählt wurde.