Bayern 2

radioWissen Belgien, der Kongo und ein Komplott

Patrice Lumumba und Dag Hammarskjöld | Bild: picture-alliance/dpa

Montag, 21.10.2013
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Patrice Lumumba
Eine afrikanische Tragödie
Autorin: Gerda Kuhn
Regie: Sabine Kienhöfer

Dag Hammarskjöld
Mystik und aktives politisches Leben
Autor: Stefan Daltrop
Regie: Martin Trauner

Das Kalenderblatt
21.10.1944
Die Rote Armee nimmt Trakehnen ein
Autor: Ulrich Trebbin

Als Patrice Émery Lumumba am 2. Juli 1925 im Herzen des Kongo zur Welt kommt, ahnt niemand, dass sein Name für immer mit der afrikanischen Unabhängigkeitsbewegung verbunden sein wird. Der Bauernsohn wächst in einer Kolonialgesellschaft auf, in der die belgische Oberschicht das Sagen hat. Doch Lumumba kämpft für die Selbständigkeit des Landes. Aus den Parlamentswahlen im Mai 1960 geht seine Partei als stärkste Kraft hervor, und Lumumba wird der erste Ministerpräsident eines freien Kongo. Doch vielen gefällt das nicht. Die belgische Presse denunziert ihn als Kommunisten, die USA fördern insgeheim einen jungen Offizier namens Joseph Mobutu, der einen Putsch gegen die junge Regierung organisiert. Lumumba wird gefangengenommen, gefoltert und schließlich erschossen. Die genauen Hintergründe werden erst 2012 durch eine Fachkommission des belgischen Parlaments aufgeklärt. Dag Hammarskjöld ist der UN-Generalsekretär, der versucht, in der Kongo-Tragödie zu vermitteln. Er sei ein 'säkularer Papst' - so äußert sich Hammarskjöld einmal über seine Rolle. Den Zusammenhalt der Völkergemeinschaft zu wahren und den Weltfrieden zu befördern, das sind Aufgaben, die in ihrer Reichweite der eines Papstamtes gleichen. Sich aktiv in das politische Geschehen einzumischen, ist dabei das weltliche Element.

Redaktion: Brigitte Reimer
Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/manuskripte/index.html

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.