Bayern 2

Fernweh Nepal

Lodgegetrekking in der Khumbu-Region in Nepal | Bild: Manfred Wöll

Freitag, 01.11.2019
10:05 bis 11:00 Uhr

BAYERN 2

Nepal
Am Dach der Welt
Mit Beiträgen von Georg Bayerle und Manfred Wöll
Moderation: Ernst Vogt
Wiederholung um 17.05 Uhr

Nepal, da stehen im Allgemeinen zu allererst die höchsten Berge der Erde vor Augen; natürlich der Mount Everest, der Sagarmatha, wie er in der alten Kultursprache, dem Sanskrit und auf Nepali genannt wird, was "Himmelskönig" bedeutet. Aber Nepal, das ist eben nicht nur Everest oder Annapurna. Das einstige Königreich zwischen Indien und Tibet erstreckt sich über alle Höhenstufen der Erde und entsprechend vielfältig sind seine Bewohner. Wer in Nepal unterwegs ist, das Panorama genießt und die große Freundlichkeit der Gastgeber, der spürt aber meistens auch den Widerspruch zwischen den Postkartenmotiven und der Lebensrealität vieler Menschen. So ging es vor rund 30 Jahren auch vier Polizisten aus Beilngries. Aus ersten Spendensammlungen auf ihren Diavorträgen wurde ein langfristiges Engagement: 27 Schulen und zwei Krankenhäuser wurden gebaut. Als 2015 die Erde bebte war die Erschütterung auch im Altmühltal besonders groß. In nur vier Jahren aber wurde alles wiederaufgebaut. In diesen Tagen Anfang November werden die Schulgebäude wieder eingeweiht. Besondere Geschichten haben sich da abgespielt und wie so oft sind es nicht nur die großen Ziele, die überraschende Entdeckungen bereithalten. Nepal zählt zu jenen Ländern, wo es sich lohnt, wenn man einfach aufbricht. So führt uns eine der Wanderungen ins Bergland über dem Hochtal von Kathmandu.