Bayern 2

radioWissen Ayn Rand und der Egoismus

Aufkleber "Ich" auf einer Laterne | Bild: picture-alliance/dpa

Mittwoch, 09.10.2019
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Ayn Rand
Vordenkerin eines entfesselten Kapitalismus

Der Egoismus
Das Zukunftsmodell?

Das Kalenderblatt
9.10.1846
Julius Maggi geboren, Saucen-Erfinder
Von Anja Mösing
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Ayn Rand - Vordenkerin eines entfesselten Kapitalismus
Autorin: Daniela Remus / Regie: Axel Wostry
Apple Gründer Steve Jobs sagte, Ayn Rand sei für ihn eine Richtschnur im Leben, Ex-US-Notenbank-Chef Alan Greenspan gehört seit Jahrzehnten zu ihren Anhängern und die Tea Party Bewegung huldigt ihren libertären Ideen genauso wie Donald Trump. Die Rede ist von der Schriftstellerin und Philosophin Ayn Rand. 1905 in St. Petersburg geboren, flüchtete sie nach der Enteignung durch die Bolschewiken in die USA. Dort entwickelte sie ihre Thesen eines radikalen, entfesselten Kapitalismus: Ein Staat müsse sich auf eine Minimalversion reduzieren lassen. Seine Aufgabe sei es, Leib, Leben und Eigentum seiner Einwohner zu schützen, mehr aber nicht. Wirtschaftliche Regulierungen lehnt Ayn Rand genauso ab wie Steuern, eine Kranken- und Rentenversicherung oder andere soziale Unterstützungssysteme. Hierzulande ist Ayn Rand kaum bekannt, in den USA sind ihre Ideen aktueller denn je.

Der Egoismus - Das Zukunftsmodell?
Autor und Regie: Martin Trauner
Egoisten? Das sind die anderen: Investmentbanker, Porschefahrer und Eigenbrötler. Egoisten sind niederträchtig, selbstsüchtig und ohne emotionale Intelligenz. Das dachte man lange Zeit. Doch langsam ändert sich das Image: Schon im 19. Jahrhundert propagierte der Philosoph Max Stirner strikte Egozentrik, um in einer modernen Welt zu bestehen. Und selbst die Bibel hatte ja schon eine kleine Portion Egoismus empfohlen, in dem Ausspruch "Liebe deinen Nächsten wie Dich selbst". Heute sprechen einige Philosophen und Soziologen von einem "empathischen Egoismus". Der moderne, empathische Egoist ist zwar immer noch vor allem auf sein eigenes Wohlergehen bedacht, er weiß aber auch darum, dass um ihn herum noch Millionen anderer Egoisten die Welt mit ihm teilen. Und vielleicht, so die Hoffnung, könnte die Gemeinschaft ja profitieren, von all diesen empathischen Egos ...

Moderation: Gabi Gerlach
Redaktion: Bernhard Kastner

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.