Bayern 2

Musik für Bayern (Nat)Urlaute aus dem Allgäu

Wolfram Buchenberg | Bild: Alfred Michel

Sonntag, 15.09.2019
19:30 bis 20:00 Uhr

BAYERN 2

Was Musik über das Leben verrät
Stephan Ametsbichler im Gespräch mit dem Komponisten Wolfram Buchenberg

Die Abgeschiedenheit eines kleinen Dorfes in einem Hochtal im Oberallgäu, ohne Handy oder Internet, das ist die eine "Lebenswelt", des Komponisten Wolfram Buchenberg.
Die andere ist die des Pianisten und Hochschullehrers in der Großstadt München. Hier unterrichtet Wolfram Buchenberg an der Hochschule für Musik und Theater Schulpraktisches Klavierspiel. Und hier "erwischt" ihn auch die Lebenswirklichkeit unserer modernen Zeit.

Als Komponist bewegt sich der Allgäuer bevorzugt auf dem Gebiet der Chormusik. Die Erfahrungen als Chorsänger während seiner Schulzeit am Gymnasium in Marktoberdorf haben ihn einschlägig geprägt.
Und, ja! seine Musik ist zeitgenössisch, aber sie ist vor allem eines: berührend, nahegehend, unmittelbar ansprechend! Weil sie naturverbunden ist, aus der Natur schöpft, sich gerne von dem geheimnisvollen mittelalterlichen Text inspirieren lässt?

Stephan Ametsbichler hat es im Gespräch mit dem Komponisten herausgefunden und sich dabei mit ihm auch über sein jüngstes Werk unterhalten: Vier Allgäuer Sagen aus der Heimat des Komponisten rund um Marktoberdorf, Immenstadt und den Forggensee. Das Gemeinschaftsprojekt wird vom Bayerischen Sängerbund, dem Chorverband Bayerisch Schwaben und der Stadtkapelle Marktoberdorf realisiert und am 22. September 2019 um 17.00 Uhr im Festspielhaus in Füssen uraufgeführt.