Bayern 2

Hörspiel "Das Licht im Kasten" von Elfriede Jelinek

Elfriede Jelinek bei Aufnahmen im Studio | Bild: Wilfried Petzi

Freitag, 13.09.2019
21:05 bis 22:30 Uhr

BAYERN 2

Das Licht im Kasten
Von Elfriede Jelinek
Mit ChrisTine Urspruch
Musik: Ruslan Boyarin, Klaus Dietl und Stephanie Müller
Regie: Karl Bruckmaier
BR 2017
Als Podcast verfügbar im Hörspiel Pool

"Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Angesicht. Meint man. Aber das Mensch will mehr: Jacke, Bluse, Rock und Hose.“ Elfriede Jelinek beschäftigt sich mit dem Phänomen Mode und stellt die grundlegende Frage nach dem Wesen unserer nackten Existenz. Ihr Text wechselt nahtlos von teurer Haute Couture zu billiger Massenware, für die Arbeiter und Arbeiterinnen in Sweatshops einen grauenhaften Preis bezahlen, kombiniert Entwürfe von Weiblichkeit mit Männerphantasien, zeigt die Schnittstellen von Ökologie und Ökonomie, verknüpft antike Mythen mit modernem Körperkult, Selfie-Manie und der Sehnsucht nach dem perfekten Leben, dessen Uhr jedoch beständig tickt. Ewig kehrt das Gleiche wieder, nur seine Form verändert sich.

"Hintergrundbeleuchtete Werbeflächen in der Dämmerung. Hier wir, dort das Model. Hier 'zu kurze Beine und ein zu dicker Arsch‘, dort die vermeintliche Perfektion des Körpers schlechthin.“ (Karl Bruckmaier)

Elfriede Jelinek, geboren 1946 in Mürzzuschlag/Steiermark. Aufgewachsen in Wien. Lyrik, Prosa, Theatertexte, Libretti, Drehbücher, Hörspiele. BR-Hörspiele u.a. "Sportchor" (2006), "Neid" (2011), "Die Schutzbefohlenen" (2014), "Wirtschaftskomödie" (2015), "Am Königsweg" (2017), "Wut" (2018).