Bayern 2

True Crime "Die beiden Freundinnen und ihr Giftmord" von Alfred Döblin

Zwei Frauen in Bademode, ca. 1925 | Bild: picture-alliance / akg

Mittwoch, 21.08.2019
20:05 bis 21:00 Uhr

BAYERN 2

"Die beiden Freundinnen und ihr Giftmord"
Von Alfred Döblin
Mit Rebecca Klingenberg und Bettina Hoppe
Regie: Charles Benoit
DRS 2008

Es ist einer der berühmtesten Kriminalfälle der Weimarer Republik: Die lebensfrohe Friseurin Elli verliebt sich in den jungen Tischler Karl. Sie heiraten, Elli zieht mit ihm nach Berlin. Doch Karl wird brutal, wenn er getrunken hat und misshandelt Elli immer öfter. In ihrer Not wächst in ihr der Gedanke, ihren Mann umzubringen. Dann lernt sie Margarete kennen, die ähnliche Eheprobleme hat. Beide Frauen stützen sich, geben einander Geborgenheit und Liebe. Elli tötet Karl mit Arsen, Margaretes Mordversuch an ihrem Ehemann scheitert. Die Frauen wurden 1923 am Berliner Landgericht verurteilt. Alfred Döblin schrieb seine dokumentarische Erzählung nach Einsicht der Prozessakten und zeichnet die Vorgeschichte des Mordes auf. "Die Schwierigkeiten des Falles wollte ich zeigen, den Eindruck verwischen, als verstünde man alles oder das meiste an solchem massiven Stück Leben.“