Bayern 2

radioWissen Flucht und Vertreibung nach dem Ersten Weltkrieg

Darstellung: Südsudan | Bild: picture-alliance/dpa

Montag, 29.07.2019
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Selbstbestimmungsrecht der Völker
Ideal mit Sprengstoff

Griechenland und Türkei
Bevölkerungsaustausch 1923

Das Kalenderblatt
29.7.1836
Pariser Arc de Triomphe fertiggestellt
Von Magdalena Grundmann
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Selbstbestimmungsrecht der Völker - Ideal mit Sprengstoff
Autor: Niklas Nau / Regie: Rainer Schaller
"Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung“. So lautet der vielleicht wichtigste Grundsatz des modernen Völkerrechts. Doch was in der Theorie so einfach und logisch klingt, birgt in der Praxis immer wieder gehörig Konfliktpotential: Wer entscheidet darüber, was ein Volk ist? Darf ein Staat in Ausnahmesituationen in das Selbstbestimmungsrecht eines anderen eingreifen? Ist das Recht auf Selbstbestimmung automatisch das Recht auf einen eigenen Staat? Immer wieder musste sich die internationale Staatengemeinschaft in der Vergangenheit mit solchen Fragen auseinandersetzten - und nicht immer geschah das friedlich.

Griechenland und Türkei - Bevölkerungsaustausch 1923
Autorin: Julia Devlin / Regie: Susi Weichselbaumer
Mit der Lausanner Konvention vom 30. Januar 1923 wurde die "Entmischung der Bevölkerung des Nahen Ostens" beschlossen. Ein Bevölkerungsaustausch von gigantischen Ausmaßen war die Folge. 1,2 Millionen griechischstämmiger orthodoxer Menschen mussten die Türkei verlassen, 400.000 Muslime Griechenland. Ein Versuch, dauerhaften Frieden zu schaffen. Doch der wissenschaftlich und sachlich klingende diplomatische Jargon verbrämte eine gezielte Vertreibung mit all der Not und all den seelischen Verletzungen, die eine gewaltsame Entwurzelung mit sich bringt. Beide Länder hatten lange mit den Folgen zu kämpfen. Auch heute noch findet man Spuren der Ereignisse, seien es Ruinen leerstehender Häuser in der Türkei, die einstmals von Christen bewohnt wurden oder hastig hochgezogene, gesichtslose Vorstädte, um der plötzlichen angewachsenen Bevölkerung Griechenlands Unterkunft zu bieten. Und natürlich wirkt das Trauma, plötzlich ein Flüchtling zu sein, in den Familiengeschichten fort.

Moderation: Michael Zametzer
Redaktion: Thomas Morawetz

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.