Bayern 2

Hörspiel von Oskar Maria Graf "Unruhe um einen Friedfertigen" (1/2)

Oskar Maria sitzend auf Stuhl mit Buch und Zigarette | Bild: picture alliance

Samstag, 13.07.2019
15:05 bis 16:23 Uhr

BAYERN 2

Unruhe um einen Friedfertigen (1/2)
Von Oskar Maria Graf
Mit Walter Schmidinger, Hans Baur, Christa Berndl, Fritz Straßner und anderen
Komposition: Biermösl Blosn
Regie und Realisation: Ulrich Heising
BR/SWF 1984

Oskar Maria Grafs 1947 erschienener Roman "Unruhe um einen Friedfertigen" spielt in den Jahren zwischen dem Ersten Weltkrieg und Hitlers Machtergreifung. Es ist die Geschichte des Schusters Kraus, der Familie des Haingeiger-Bauern und all der anderen Bewohner von Auffing und Umgebung, in deren bis dahin heile Welt das unmenschliche Spiel des Hasses und der Gewalt einbricht. Die Politik ist etwas, was sich für sie weit weg in den Städten abspielt und keine Bedeutung hat. Jetzt aber kommt sie leibhaftig zu ihnen. Zuerst mit den jungen, unzufriedenen Heimkehrern aus dem Ersten Weltkrieg, Jahre später dann mit der SA, die "vor Ort“ die Macht übernimmt und zur Verfolgung Andersdenkender und vor allem der Juden aufruft. Viele hängen ihr Fähnchen nach dem Wind und fügen sich willig der Macht des Hasses und der Menschenverachtung. Und eines Tages liegt der Schuster, von dem das ganze Dorf weiß, dass er jüdische Vorfahren hat, erschlagen im Schnee.