Bayern 2

radioSpitzen Salzburger Stier 2019

Die Kaberettistin Lisa Eckhart auf der Bühne | Bild: BR/Andreas Marini

Freitag, 24.05.2019
14:05 bis 15:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Kabarett und Comedy

Salzburger Stier 2019

Patti Basler und Lisa Eckhart - die Preisträgerinnen aus Österreich und der Schweiz
Aufnahme vom 11. Mai 2019 im Kursaal Meran (Südtirol)

"Angespitzt" - Gedanken zur Woche von Helmut Schleich
Thema: Ach Bremen!

Wiederholung am Samstag, 20.05 Uhr
Aus urheberrechtlichen Gründen sind nur ausgewählte Beiträge auf bayern2.de als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

"Gebt ihr Stift, Papier und Bühne und niemand wird verletzt" - diesen Satz aus dem Repertoire der Österreicherin Lisa Eckhart könnte man als Anleitung zum besseren Verständnis dieser außergewöhnlichen Poetry-Slammerin, Sprachartistin und Kabarettistin verstehen. Ihre satirischen Analysen sind präzise formuliert und können einmal poetisch, dann wieder deftig ausfallen. Klug, auf exzellentem sprachlichem Niveau, gnadenlos pointiert und ohne die politische Unkorrektheit zu scheuen, arbeitet sie sehr erfolgreich an dem Gesamtkunstwerk "Lisa Eckhart". Und dabei bereichert sie den schwarzen Humor um eine neue schillernde Facette.

Die Schweizerin Patti Basler ist Bühnenpoetin, Autorin und Kabarettistin. Sagt zumindest ihre Website. Im Herzen ist die ausgebildete Erziehungswissenschaftlerin mit Nebenfach Kriminologie aber unser aller Lehrerin. Eine Lehrerin, die Fehler nicht korrigiert, sondern gnadenlos protokolliert. Ja, vermutlich ist Patti Basler die schnellste satirische Protokollantin des Abendlandes. Auf der Bühne und im Schweizer Fernsehen registriert, kommentiert und persifliert sie schon seit neun Jahren die Unzulänglichkeit der Menschheit; wenn nicht sogar der Männer! Eine Arbeit, die freilich dem Ausmisten der Augias-Ställe gleicht, aber just da kann sich die in einer Bauernfamilie aufgewachsene Bühnenpoetin auf eine gute Kondition verlassen.

Der Salzburger Stier ist der der einzige europäische Preis für deutschsprachiges Kabarett. Er wird seit 1982 jedes Jahr an Künstlerinnen und Künstler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz verliehen und ist mit jeweils 6.000 Euro dotiert. Zehn Radiostationen arbeiten für den Salzburger Stier eng zusammen: sieben ARD-Sender, der ORF, das Schweizer Radio und Fernsehen SRF, sowie der RAI-Sender Bozen. Für die Preisverleihung 2019 übernimmt RAI Südtirol die Federführung.