Bayern 2

radioReisen Mitten im Atlantik

Sonntag, 05.05.2019
13:05 bis 14:00 Uhr

BAYERN 2

Reisegeschichten von den Azoren
Die Azoren - weit draußen im Atlantik, mit Blauwalen vor der Küste, Teeplantagen im Regen und einem Luxushotel, das erst als Ruine zum Touristenmagnet wurde.
Moderation: Bärbel Wossagk
Wiederholung am Montag, 14.05 Uhr
Als Podcast verfügbar

Schandfleck und Touristenmagnet - die Ruine Monte Palace
Nur 19 Monate war das Luxushotel Monte Palace in Betrieb, dann musste es schließen. Die Investoren hatten sich gründlich verschätzt: für die Inselbevölkerung war das Hotel mit seinem Restaurant und der Bar zu teuer, die vermögenden Touristen aber bleiben aus. Heute ist die Ruine ein Touristenmagnet - auch wenn eigentlich gilt: Betreten verboten. Simon Berninger ist trotzdem reingegangen und hat sich nur ein bisschen gegruselt.

Wale-Beobachten vor der Küste der Azoren
Eine ganze Woche war Oliver Dirr mit dem Walforscher Richard Sears und seinem Team unterwegs - vor der Küste der Azoren, auf der Suche nach Blauwalen. Sears, der schon seit vierzig Jahren zu Blauwalen forscht, hat herausgefunden, dass sich Blauwale anhand von Mustern zum Beispiel auf der Schwanzflosse eindeutig identifizieren lassen. Aber dann war plötzlich um das kleine Schlauchboot so viel los, dass man schon mal den Überblick verlieren konnte, welcher Wal gerade wo abgetaucht war.

Azoren-Tee - auf der Suche nach einem Geheimnis
Die Pekoe-Pflanzen, die auf den Azoren angebaut werden, sind die gleichen wie in Indien und China. Trotzdem schmeckt der azorianische Tee anders: milder, fein-aromatisch. Liegt es am vulkanischen Gestein, dem Klima oder den uralten Maschinen, mit denen die Blätter bearbeitet werden? Heinz Peter macht sich auf die Suche nach dem Geheimnis des Azoren-Tees.