Bayern 2

Hörspiel Emmanuel Schikaneder: Die Zauberflöte

Samstag, 23.03.2019
15:05 bis 16:16 Uhr

BAYERN 2

Die Zauberflöte
Ohne W. A. Mozart
Von Emmanuel Schikaneder
Mit Laurence Rupp, Matthias Franz Stein, Petra Morzé, Albert Fortell, Pippa Galli und anderen
Komposition: Peter Kaizar, Anton Burger, Wolfgang Tockner und anderen
Bearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann
ORF 2017

"Die Zauberflöte" wurde ein Erfolg - nicht nur beim Publikum des Schikaneder'schen Wiener Vorstadttheaters 1791 - und fasziniert nach mehr als 200 Jahren noch immer. Viele Opernexperten halten sie für das weltweit bekannteste und am häufigsten gespielte Werk der Opernliteratur. Die große Popularität dieses Singspiels wird auf Mozarts Musik zurückgeführt, Schikaneders Anteil wird, wenn überhaupt, gering geschätzt. Und doch ist die Faszination, die "Die Zauberflöte" ausübt, auch auf die Geschichte, die erzählt wird, zurückzuführen. Während viele der musikalischen Motive und Arien der "Zauberflöte" eingängig und daher leicht zu erinnern sind, ist es die Geschichte nicht. Im Gegenteil, sie ist komplex, erscheint widersprüchlich und lässt vielfältige Deutungen zu.

Wortgetreu am Text Emanuel Schikaneders ausgerichtet und fast ganz ohne Mozart, konzentriert sich diese Hörspielfassung auf die Handlung und versucht dadurch auch jene Inhalte deutlich zu machen, die Mozarts faszinierende Musik gleichsam verbirgt.

Emanuel Schikaneder (1751-1812), österreichischer Sänger, Schauspieler und Libretto-Autor. Leitung der Theater Regensburg, Wien und Brünn. Weitere Opern unter anderem "Die Lyranten oder das lustige Elend" (1776), "Der Höllenberg" (1798), "Das Labyrinth oder der Kampf mit den Elementen" (1798).