Bayern 2

Nachtmix Mit Klaus Walter

Montag, 04.03.2019
23:05 bis 00:00 Uhr

BAYERN 2

Blue Monday
Britische Exzentriker, dead or alive

Kosmischer Zufall oder Anlaß für Verschwörungstheorien? Am Montag, dem 25.Februar wird bekannt, dass Mark Hollis, Kopf und Stimme der britischen Band Talk Talk mit nur 64 Jahren gestorben ist. Zwei Tage später erscheint eine neue Single nebst Video von Rocko Schamoni. Titel: „Mark Hollis lebt.“ Der Song sei zu verstehen „als Dank für all die schönen Stunden, Tage und Wochen. Für all die Erkenntnisse. Für all die Liebe, die er in mir generierte. Jetzt bin ich zu spät dran. Wie schade…", so Schamoni. Pate für „Mark Hollis lebt“ könnte ein anderer Song über einen britischen Exzentriker gestanden haben. Da behauptet der Sänger, er wisse, wo Syd Barrett lebt. Wie Mark Hollis hatte sich der Mitgründer von Pink Floyd aus dem Popgeschäft zurückgezogen und war unbekannt verzogen. Glücklicherweise weder tot noch zurückgezogen lebend frönt Bill Wells weiter seiner musikalischen Exzentrik. Das neueste Projekt des schrulligen Schotten heißt The Sensory Illusions. Dafür hat sich Wells mit Danielle Price zusammengetan. Ihr Instrument ist die Tuba. „Ich habe die Tuba immer gemocht, vielleicht weil sie klingt wie eine Stimme. Außerdem glaube ich, dass ihr Potential noch nicht ausgeschöpft ist“, sagt Wells.