Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Fatale Forensik-Fehler

Donnerstag, 14.02.2019
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Fatale Forensik-Fehler
Forscher erschnüffeln sichere Methoden
Von Joachim Budde
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Als die Ermittlungsbehörden Ende der 1980er Jahre DNA-Spuren nutzen konnten, glaubten viele, endlich das perfekte Beweismittel zur Hand zu haben, um Straftäter zu überführen. Seitdem hat sich die Methode zum Goldstandard der Forensik entwickelt. Schon früh aber hat der Glanz dieser Methode Macken bekommen. Und so sehr sich Forscher und Ermittler auch um Verbesserungen der forensischen Methoden bemüht haben, noch immer kommen Unschuldige ins Gefängnis, weil ihnen Spuren zugeordnet werden, die eigentlich von anderen stammen. Jetzt nehmen Forscher einen neuen Anlauf, um die Methoden zuverlässiger zu machen.

Redaktion: Iska Schreglmann

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.