Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Zukunftsforschung

Dienstag, 22.01.2019
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Zukunftsforschung
Vorhersagen - ohne Hokuspokus
Von Katharina Kühn
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Seriöse Wissenschaft und Mutmaßungen über die Zukunft klingen wenig kompatibel. Aber genau das versucht die Zukunftsforschung. Mit ihr sollen mögliche, wahrscheinliche und sogar unwahrscheinliche Szenarien erkannt und analysiert werden. Natürlich ist das alles andere als einfach, das zeigt schon der Blick auf frühere Prognosen: Wir haben immer noch keine Flugtaxen und der Wald ist zum Glück auch noch nicht gestorben. Und wer hat schon mit dem Votum der Briten für den Brexit oder der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten gerechnet? Auch die talentiertesten Zukunftsforscher schaffen es nicht, einzelne Ereignisse vorherzusagen, wohl aber, Politiker, Unternehmen und die Gesellschaft auf mögliche Geschehnisse aufmerksam zu machen: Was könnte passieren, sollte die Türkei die Nato verlassen? Wie könnte Deutschland auf einem Cyberangriff in drei Jahren reagieren; wie auf den steigenden Meeresspiegel? Universitäten bieten dazu mittlerweile Studiengänge an und Regierungen lassen sich von Zukunftsinstituten beraten. Aber wie lässt sich Qualität in der Zukunftsforschung sicherstellen? Und natürlich: Wie sieht die Zukunft der Futurologie aus?

Redaktion: Sabine Straßer

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.