Bayern 2

radioTexte - Das offene Buch Martin Walser: "Spätdienst"

Martin Walser | Bild: Cornelia Zetzsche

Sonntag, 13.01.2019
12:30 bis 13:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Gedichte, Gedanken, Sentenzen, Aphorismen, Notate und alles, was das Leben ausmacht, findet sich in "Spätdienst", dem neuen Buch von Martin Walser. Autorenlesung und Gespräch.

Auch mit fast 92 Jahren ist Martin Walser produktiv wie eh und je und liefert jedes Jahr ein neues Buch: Kein Roman ist es diesmal, kein Plot, keine Handlung, kein Zürn, kein Halm, Meßmer oder Percy, dafür ein lyrisches Ich, ein Alter Ego zwischen Alltag, Glück, Zweifel und Verzweiflung. Sprache als Selbstgespräch, eine schonungslose Selbstbefragung und verstörend radikale Selbstentblößung auf der Grundlage von Tagebüchern. Sehr intim ist das, berührend, schwermütig und heiter. Und „schön“ muss es sein, sagt Walser und spricht von „Ausdrucksgelungenheit“. In seinem Wohnzimmer am Bodensee empfängt der Großschriftsteller zu Lesung und Gespräch.

Redaktion und Moderation: Cornelia Zetzsche

Nach der Sendung als kostenloser Podcast unter bayern2.de/ Lesungen - radiotexte