Bayern 2

Bayern 2-Radio Revue: Eins zu Eins. Der Talk Gast: Lois Anvidalfarei, Bildhauer

Lois Anvidalfarei | Bild: BR/Johanna Schlüter

Mittwoch, 26.12.2018
22:05 bis 23:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Achim Bogdahn im Gespräch mit Lois Anvidalfarei, Bildhauer
Wiederholung von 16.05 Uhr
Als Podcast verfügbar

Kolossale Wesen aus Bronze hingen, standen und lagen im Herbst überlebensgroß in der Regensburger Minoritenkirche. Bei aller Wucht hatten sie auch etwas Zärtliches. Ganz wie ihr Schöpfer, der ladinische Bildhauer Lois Anvidalfarei, der im Oktober in "Eins zu Eins. Der Talk" zu Gast war.

"Kunst ist Lüge!"
Lois Anvidalfarei wächst im abgelegenen Bergdorf Abtei in Südtirol auf - als eines von acht Kindern eines Schuhmachers, der damals noch von Hof zu Hof zieht. Schon früh entdeckt Lois seine Faszination für den menschlichen Körper. Einer seiner Onkel ist Herrgottsschnitzer, ein anderer Maler. Mit 14 besucht er das Kunstlyzeum in St. Ulrich im benachbarten Grödnertal, dem Zentrum der Herrgottsschnitzerei. In einem schmerzhaften Prozess emanzipiert er sich von der kommerziellen Herrgottsschnitzerei und beschließt als 18-Jähriger: "Kunst ist Lüge!". Später sucht er an der Kunstakademie in Wien doch den Weg zu ihr. 

Bauer und Bildhauer
Im Gespräch mit Achim Bogdahn in "Eins zu Eins. Der Talk" erzählte Lois Anvidalfarei im Oktober von seinem Aufwachsen im Südtiroler Bergdorf, von seinem Weg aus Wien zurück dorthin, von seinem Leben als Bauer und Bildhauer und den Existenzängsten im Künstlerleben.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.