Bayern 2

radioTexte - Das offene Buch A. L. Kennedy: "Süßer Ernst" - in London (1/2)

AL Kennedy und ihr neuer Roman "Süßer Ernst" | Bild: picture-alliance/dpa

Sonntag, 16.12.2018
12:30 bis 13:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Ein Tag im Leben von zwei Menschen, Liebesbriefe für 120 Pfund und ein Happy End. "Süßer Ernst", der neue Roman der Schottin A. L. Kennedy ist ein kluges Porträt unserer Zeit, ein London-Roman und eine hinreißende Liebesgeschichte.
Lesung mit Katja Bürkle vom Residenztheater
Im Gespräch: A. L. Kennedy
Moderation und Redaktion: Cornelia Zetzsche

Jon, 59, Regierungsbeamter, ist im Job frustriert, von seiner Frau betrogen und gedemütigt, ein Mann alter Schule in einer Gesellschaft von Narzissten. Seine Einsamkeit, sein Defizit an Liebe füllt er mit Liebesbriefen auf Bestellung, an fremde Frauen. Meg, 45, Ex-Alkoholikerin, ehedem Wirtschaftsprüferin, jetzt Bürohilfe in einem Tierheim und eine der Empfängerinnen, passt Jon eines Tages ab. Klug und mit viel Witz erzählt A.L. Kennedy von der Begegnung dieser zwei verlorenen Seelen, von einem Apriltag in London heute von 6.42 bis 6.42 Uhr. Dazwischen gibt es Miniaturen der Stadt, einen kritischen Blick auf Fake News, Korruption, die britische Regierung und viel "süßen Ernst".
Lesung mit Katja Bürkle vom Residenztheater. Im Gespräch: A. L. Kennedy. Moderation und Redaktion: Cornelia Zetzsche

Nach der Sendung als kostenloser Podcast unter bayern2.de/Lesungen - radiotexte