Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Schizophrenie

Dienstag, 04.12.2018
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Schizophrenie
Das entfesselte Leben im Kopf
Von Jenny von Sperber
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Zuerst war es nur ein freundlicher Begleiter, mit dem sich Marie jederzeit unterhalten konnte. Über Belangloses, wie den besten Kaffee, aber auch über ihre Sorgen und Probleme. Aber dann wurden es immer mehr Menschen, die sie in ihrem Kopf mit sich herumschleppte: Ihre Familie, ihre Freunde und Lehrer, ja sogar die Kassiererin im Supermerkt - und alle hatten ständig was zu sagen, mischten sich ein, ließen Marie keine Ruhe. Schließlich diskutierten sie sogar über die beste Methode für Marie, sich umzubringen. Die Ärzte diagnostizierten Schizophrenie und konnten Marie helfen. Doch das klingt einfacher als es ist, denn Schizophrenie ist noch lange nicht ausreichend erforscht. Die beängstigende Krankheit ist noch immer rätselhaft und schwer zu fassen. Woher kommen die Wahnvorstellungen, die Halluzinationen? Wie ausschlaggebend ist die Veranlagung, wie wichtig das Umfeld? Neue Studien zeigen, dass das Leben in der Stadt Schizophrenien offenbar begünstigt. Fachleute diskutieren sogar darüber, ob die Schizophrenie überhaupt eine Krankheit ist, oder ob es dabei um eine Kombination vieler unterschiedlicher Krankheiten geht.

Redaktion: Iska Schreglmann

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.