Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Hellwach im Traum

Dienstag, 23.10.2018
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Hellwach im Traum
Erkenntnisse der Klartraumforschung
Von Mechthild Müser
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Der Traum - ein Königsweg zum Unbewussten. So sah es der Psychoanalytiker Sigmund Freud. Eine Besonderheit sind Klarträume, auch luzide Träume genannt. In diesen Träumen weiß der Schlafende noch während er träumt, dass seine nächtlichen Bilderwelten nicht real sind. Ein Teil seines Gehirns ist wacher als im normalen Traum. Weil er sich darüber bewusst ist, dass er träumt, kann er gezielt ins Traumgeschehen eingreifen und ihm eine andere Richtung geben. Für Menschen, die an Albträumen leiden, ist das eine große Entlastung. Vor einem Traumtiger muss niemand weglaufen, sondern kann ihm mutig entgegentreten oder Hilfe herbei rufen. Kinder und Jugendliche haben oft spontan Klarträume, als Erwachsener kann man diese Fähigkeit mit Hilfe bestimmter Techniken wiedererlernen. Psychotherapeuten nutzen diese Möglichkeit vor allem bei der Behandlung traumatisierter Patienten, die häufig an schrecklichen Albträumen leiden. Ein weiterer Anwendungsbereich ist die Sportwissenschaft. Sportler üben komplizierte Bewegungsabläufe im Traum und versuchen so, ihre Leistung zu steigern.

Redaktion: Iska Schreglmann

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.