Bayern 2

radioWissen Mohn und Ähren

Mohnblume | Bild: colourbox.com

Donnerstag, 26.06.2014
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Der Mohn
Federleicht im Seidenkleid
Autorin: Christiane Seiler / Regie: Eva Demmelhuber

Getreide
Unser täglich Brot
Autorin: Christiane Seiler / Regie: Irene Schuck

Das Kalenderblatt
26.6.4
Kaiser Augustus adoptiert seinen Stiefsohn
Autor: Christian Feldmann

Als Podcast verfügbar

Jedes Jahr im Mai erblüht rot der Klatschmohn auf unseren Feldern und Wiesen als Vorbote des Sommers. Da Mohn mit Vorliebe in Getreidefeldern wächst, besiedelte die zarte Wildblume gleichzeitig mit der Ausbreitung des Ackerbaus nach und nach die gesamte nördliche gemäßigte Klimazone. In der Kulturform der Gattung Papaver, dem Schlafmohn, sind viele arzneilich wirksame Substanzen enthalten. Aus Schlafmohn wird Opium gewonnen, seit Jahrhunderten eine Ware, um die sogar Kriege geführt wurden und immer noch werden. Der Milchsaft der unreifen Samenkapsel liefert aber auch den Grundstoff für wirksame Medikamente wie das Morphin. Von fundamentaler Bedeutung für die Ernährung großer Teile der Weltbevölkerung hat sich unterdessen das Getreide erwiesen. Schon vor rund 10.000 Jahren wurde es im Gebiet der Oberläufe von Euphrat und Tigris angebaut. Gerste sowie die archaischen Weizensorten Einkorn und Emmer waren Kulturpflanzen, aus denen schon die alten Ägypter Bier brauten und Brot buken. Im Verlauf der Jahrtausende wurden einzelne Sorten durch Zuchtwahl immer spezialisierter.

Redaktion: Gerda Kuhn

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/manuskripte/index.html

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.