Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Versalzte Böden

Donnerstag, 28.06.2018
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Versalzte Böden
Der Kampf gegen ein menschengemachtes Problem
Von Bettina Weiz

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Die Wüste urbar machen: dieser uralte Menschheitstraum ist seit den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts auf riesigen Landstrichen der Erde wahr geworden. Dank moderner Technik und riesiger Staudämme wurden tausende Hektar einst unfruchtbaren Landes durch Bewässerung zu Baumwoll- oder Weizenfeldern. Aber in der Wüstensonne verdunstete das Wasser schneller, als es die Pflanzen aufnehmen konnten. Salz und andere Mineralien aus dem Wasser blieben im Boden zurück. Heute ist mindestens ein Fünftel der Bewässerungsflächen versalzt und dadurch wieder unbrauchbar geworden. Um dieses Problem zu beheben soll wiederum neue Technik helfen, etwa Drainagesysteme oder mittels Mikrobiologie salzresistent gezüchtete Pflanzen. Wie weit hilft das? Was sind die Hauptschwierigkeiten beim Kampf gegen Versalzung?

Redaktion: Sabine Straßer

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.