Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Über Generationen

Dienstag, 05.06.2018
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Über Generationen
Wie Vorfahren unsere Erinnerungen prägen
Von Claudia Schaffer

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Unser Aussehen und unsere Gesundheit wird zu einem großen Teil von dem bestimmt, was uns unsere Eltern, Großeltern oder frühere Generationen über ihre Gene mitgegeben haben. Neuere Forschungen in Psychologie, Soziologie und Neurobiologie befassen sich jetzt auch mit der Frage, wie unsere Erinnerungen durch unsere Vorfahren geprägt werden, ohne dass uns das bewusst ist. Wie kann man erklären, dass sich in uns nicht nur die Spuren unserer eigenen Biographie und der Einfluss der unmittelbaren Bezugspersonen wiederfinden, sondern auch die Spuren von Menschen, denen wir nie persönlich begegnet sind? Man spricht von Transgenerationalität oder intergenerationaler Transmission. So sind Suchtverhalten, Gewalt, Missbrauch Verhaltensmuster, die sich oft über Generationen fortsetzen. Molekularbiologen gehen schon seit einiger Zeit davon aus, dass traumatische Erlebnisse über sogenannte epigenetische Veränderungen unser Erbgut beeinflussen. Aber auch unser kulturelles Gedächtnis und unsere Wertvorstellungen werden stark von unseren Vorfahren geprägt. Denn es gibt viele Wege, wie Erinnerungen über Generationen weitergegeben werden können, ohne dass darüber gesprochen wird.

Redaktion: Sabine Straßer

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.