Bayern 2

radioDoku Aus Bayern in die Welt (2/3)

Sonntag, 27.05.2018
17:05 bis 17:30 Uhr

BAYERN 2

Aus Bayern in die Welt (2/3)
Richard Kandt in Ruanda
Von Arlette-Louise Ndakoze

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Wie wird ein Münchner Psychiater mitten in Afrika zum Gründer einer Landeshauptstadt? Was sucht er da, in diesem Anfang des 20. Jahrhunderts ausgesprochen abgelegenen Ruanda? Und warum wird er dort bis heute verehrt, während er in seiner Heimat fast völlig vergessen ist?

Richard Kandt ist eine ausgesprochen faszinierende Figur: Intellektueller und Abenteurer, ein Kolonialherr und europäischer Herrenmensch mit ausgesprochen rassistischen Ansichten, der trotz allem den Ruandern vor allem in positiver Erinnerung geblieben ist.

Ein Mann mit einem immensen Forscherdrang, der sowohl eine der Quellen des Nils entdeckt, als auch laut eigener Aussage einen Pygmäen töten lässt, um den Schädel nach Deutschland schicken zu können.

Arlette-Louise Ndakoze macht sich auf eine faszinierende Reise auf den Spuren dieses widersprüchlichen Entdeckers. Eine Reise, die von deutschen Museumssälen bis in die grünen Hügel Ruandas führt.