Bayern 2

Hörspiel Fritz Meingast: Prozeß Mathias Klostermayer

Mathias Klostermayer, der bayerische Hiasl  | Bild: picture-alliance/dpa

Samstag, 19.05.2018
15:05 bis 16:40 Uhr

Bayern 2

Prozeß Mathias Klostermayer
Von Fritz Meingast
Mit Carl Wery, Hellmut Renar, Fritz Straßner, Willy Rösner, Ruth Drexel und anderen
Komposition: Ferdinand Rexhäuser
Regie: Walter Ohm
BR 1963

Der "bayerische Hiasl", Mathias Klostermayer, trieb sein berüchtigtes Wesen gegen Ende des 18. Jahrhunderts im bayrisch-schwäbischen Land zwischen Alpen und Donau. Vom Volk wurde er als ein revolutionärer Held angesehen, der gegen alle verhasste Herrschaft kämpfte. Bis auf den heutigen Tag lebt sein Andenken in Liedern, Moritaten und Geschichten weiter.

Aus den authentischen Unterlagen des Kriminal-Prozesses Mathias Klostermayer ersteht ein Bild eines Kampfes zwischen Arm und Reich, zwischen Jägern und Gejagten, der unsere Vorfahren heftig bewegte.

Fritz Meingast (1904-90), Schriftsteller. BR-Hörspiele u.a. "14. September 1944 - Am Tag der Kreuzerhöhung" (1973), "Angriff der Haie" (1985), "Mutter Kneißl" (1989), "Der Altöttinger Totentanz" (1989).