Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Baha Güngör, Journalist und Autor

Mittwoch, 11.04.2018
16:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Achim Bogdahn im Gespräch mit Baha Güngör, Journalist und Autor
Wiederholung um 22.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Baha Güngör war lange Leiter der türkischen Redaktion bei der Deutschen Welle. In dem Buch "Atatürks wütende Enkel" legt er nun seine Sicht auf die Veränderungen in der Türkei und das Verhältnis zwischen Türken und Deutschen dar.

Von der Türkei nach Deutschland
Als Baha Güngör mit elf Jahren aus der Türkei nach Deutschland kommt, ist er dort das einzige türkische Kind in seiner Klasse. Da alle seine Freunde in der Türkei geblieben sind, ist er zunächst unglücklich. Doch beim ersten Besuch nach drei Jahren merkt er, dass sich seine Freunde in der Heimat ganz anders entwickelt haben. Im Laufe der Jahre beobachtet Baha Güngör die Schwierigkeiten seiner Landsleute bei der Integration in Deutschland und kann sich auch selbst nie entscheiden, wo er "zu Hause" ist. Als erster Türke absolviert er ein Zeitungs-Volontariat, ausgerechnet bei der katholisch geprägten Kölnischen Rundschau. Danach zieht er zurück in die Türkei, um als Auslandskorrespondent zu arbeiten. Später zieht er vom Bosporus zurück an den Rhein.

"Deutscher ohne deutsch zu sein"
In "Eins zu Eins. Der Talk" mit Achim Bogdahn erzählt Baha Güngör auch, warum er bei seinem ersten Besuch in München versehentlich eine Tisch-Runde im Hofbräuhaus spendieren musste und warum er seine Identität auf diese Formel bringt: "Ich bin Deutscher ohne deutsch zu sein."

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.