Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Franziska Seyboldt, Autorin

Mittwoch, 21.03.2018
16:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Achim Bogdahn im Gespräch mit Franziska Seyboldt, Autorin
Wiederholung um 22.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Angststörungen sind häufiger als Depressionen. Trotzdem sind sie ein Tabu-Thema. Die Journalistin Franziska Seyboldt möchte das ändern und schreibt in ihrem neuen Buch "Rattatam, mein Herz" über ihr Leben mit der Angst.

Vom Müslimädchen zur Journalistin
Das Buch über ihre Angststörung ist die Fortführung von Franziska Seyboldts "Psycho"-Kolumne bei der "taz". Trotz erfolgreicher Therapien ist sie nicht symptomfrei. "Wenn die Angst kommt, weiß ich, ich sollte mir mehr Zeit für mich selbst nehmen", sagt sie. 1984 wird Franziska Seyboldt in Baden-Württemberg geboren und wächst in einer richtigen "Ökofamilie" auf. In ihrem ersten Buch "Müslimädchen" verarbeitet sie, was sie ihr "Trauma vom gesunden Leben" nennt. Als Kind investiert sie ihr gesamtes Taschengeld in Modezeitschriften und träumt von einem Modeberuf. Sie studiert Modejournalismus in Hamburg und landet über Umwege in Berlin, wo sie seit 2008 lebt und als Redakteurin, Autorin und Journalistin arbeitet.

Leben mit der Angststörung
In "Eins zu Eins. Der Talk" mit Achim Bogdahn erzählt Franziska Seyboldt von ihrem Leben mit der Angststörung, von ihrer Kindheit in der Ökofamilie und von ihrem größten Hobby, dem Babysitten.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.