Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Gisela Getty, 68er-Ikone

Stefan Parrisius und Gisela Getty | Bild: BR/Markus Konvalin

Montag, 12.02.2018
22:05 bis 23:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Stefan Parrisius im Gespräch mit Gisela Getty, 68er-Ikone.
Wiederholung von 16.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Gisela Getty war eine Ikone der 68er - sie und ihre Zwillingsschwester Jutta Winkelmann waren die "Getty Twins". Über eine der turbulenten Episoden ihres Lebens hat Gisela Getty jetzt ein Buch geschrieben: "Kidnapping Paul".

Wildes 68er-Leben
In den Siebzigern lernt Gisela Getty den jungen Paul Getty kennen, Enkel des damals reichsten Mannes der Welt. Als er entführt wird, zahlt sein Großvater das Lösegeld erst, nachdem die Entführer ein abgeschnittenes Ohr von Paul geschickt haben. Die Getty-Zwillinge verfolgen die Entführung hautnah, werden sogar verdächtigt, an der Entführung beteiligt gewesen zu sein. 1974, nach der Entführung, heiraten Gisela und Paul Getty.
Doch Paul fällt während einer Party ins Koma, erwacht nach einem Gehirnschlag an den Rollstuhl gefesselt. Trotzdem bleibt er bis zu seinem Tod 2011 einer der beiden entscheidenden Männer im Leben von Gisela Getty. Der andere ist Reiner Langhans. Ihre Zwillingsschwester Jutta ist in die Kommune von Reiner Langhans gezogen, und auch Gisela begibt sich in den Langhans'schen "Harem" - immer und bis heute auf der Suche nach Selbsterkenntnis.

Exzesse der Hippiezeit
In "Eins zu Eins. Der Talk" erzählt Gisela Getty Moderator Stefan Parrisius aber nicht nur von der Entführung und den Exzessen ihrer Hippiezeit. Ihre Zwillingsschwester Jutta ist im letzten Jahr gestorben, Gisela hat sie bis zu ihrem Tod begleitet.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.