Bayern 2

Bayerisches Feuilleton Finten, Fallen, Fake-News

Sonntag, 28.01.2018
20:05 bis 21:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Finten, Fallen, Fake-News
Jägerlatein auf Bayerisch
Von Thomas Kernert
Wiederholung vom Samstag, 8.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

"Was ist Wahrheit?", fragte einst Pontius Pilatus und ging ins Wirtshaus. In Letzterem sitzt der Bayer oft stundenlang und hat sich und anderen viel zu sagen. Vor allem, wenn das Bier süffig und die Stimmung heiter bis ausgelassen ist. Dann kann es schon mal passieren, dass die Wahrheit ein Wolpertinger ist, der im Märchenwald und nicht auf der Goldwaage zu Hause ist.

Mit anderen Worten: Wer immer die Wahrheit sagt, mag redlich sein, Phantasie hat er keine. Wer immer die Wahrheit sagt, mag edel sein, meist aber auch furchtbar langweilig. Wer immer die Wahrheit sagt, mag lange Beine haben, große Bewunderung erntet er kaum. Auch wenn es die Herren Pfarrer, Richter und Steuerfahnder nicht gerne hören, es stimmt: Die Wahrheit hat keinen erotischen Reiz; selbst dann nicht, wenn sie alle Hüllen fallen lässt! Stets ist sie lediglich ein getreues Abbild der Wirklichkeit und damit "secondhand".

Wer braucht ein Replikat, ein Echo, die aufgewärmte Suppe von vorgestern?? - Niemand! - Am wenigsten der um sich und eine möglichst strahlende Außenwirkung bemühte Voralpenlandbewohner. Also erfindet er Märchentiere, baut Luftschlösser und erzählt phantastische Geschichten in lupenreinem Jägerlatein.

Thomas Kernert, bayerischer Journalist mit großem Latinum, gibt Einblicke in die andere, die alternative, die konstruierte Wahrheit.

Hörkino zum Frühstück statt Frühstücksfernsehen

Das Bayerische Feuilleton erzählt keine Geschichten, die schon 100 Mal erzählt wurden. Alle Spielarten von Geschichte hinter den Geschichten sind möglich. Wir nutzen die Chance für Spott, Scherz, Satire und Ironie. Uns interessieren Themen, in denen sich reale Ortschaften mit Literatur und Kunst verbinden. Wir schätzen Originale in der schönen neuen Medienwelt der "Unauffälligen". Wir bieten radiophone Geschichten mit Gedankenstoff und Spielraum für Gefühle. Als journalistisches Genre hat das Bayerische Feuilleton eine anspruchsvolle Tradition.