Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung 50 Jahre Herztransplantation

Donnerstag, 30.11.2017
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

50 Jahre Herztransplantation
Eine Erfolgsgeschichte?
Von Yvonne Maier
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

1905 wurde das erste Herz transplantiert - bei einem Hund. Das erste menschliche Herz wurde erst viel später erfolgreich eingesetzt und zwar in Kapstadt. Dem südafrikanische Chirurg Christiaan Barnard glückte die Operation am 3. Dezember 1967, auch wenn der erste Patient trotzdem 18 Tage nach dem Eingriff an einer Lungenentzündung verstorben ist.

Die rein mechanische Aufgabe der Herztransplantation war bald keine Herausforderung mehr - doch erfolgreich wurden diese und andere Transplantationsoperationen erst, als wirksame Medikamente entwickelt worden waren, die die Abstoßung der neuen Organe verhindern konnten.

Auch in Deutschland wurden schon bald Herzen transplantiert, das Erste im Jahr 1969 in München. Doch die eigentlich so erfolgreiche Transplantationsmedizin hat ein gigantisches Problem: Es gibt zu wenig Spenderherzen für zu viele Patienten. Und viele Patienten, die ganz oben auf der Liste stehen, sind häufig schon so krank, dass sie die Operation nur schlecht vertragen und sich schlecht erholen. Das beeinträchtigt ihre Überlebenschancen. Die Ärzte stehen vor einem Dilemma.

Es gibt mittlerweile viele Vorschläge, wie mit dem Problem umgegangen werden soll, zum Beispiel könnte man das Spendersystem verändern, so dass jeder, der nicht ausdrücklich widerspricht, automatisch Organspender wird. Andere forschen an Tiermodellen, bei denen in Zukunft Schweineherzen in Menschen verpflanzt werden sollen. Doch bis das klappt, wird es noch lange dauern. Ganz abgesehen von den ethischen Fragen, die noch lange nicht geklärt sind.

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.