Bayern 2

Achtung, Fakten! Der Bayern 2-Thementag rund um Verschwörungen radioWissen Verschwörungstheorien im Rückblick

Allsehendes Auge, ein Symbol der Illuminaten | Bild: colourbox.com

Mittwoch, 21.06.2017
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Wir waren nie auf dem Mond
Verschwörungstheorien in der Wissenschaft

Die Illuminaten
Eine bayerische Geheimgesellschaft

Das Kalenderblatt
21.6.1962
Die Schwabinger Krawalle beginnen
Von Prisca Straub

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Wir waren nie auf dem Mond - Verschwörungstheorien in der Wissenschaft
Autor und Regie: Klaus Uhrig
Die Amerikaner waren gar nicht auf dem Mond. Dafür haben sie selbst AIDS entwickelt, um die Homosexuellen auszurotten. Das Ebola-Virus ist eine Erfindung der Pharma-Industrie. Und obendrein werden wir auch noch seit Jahren von einer groß angelegten Verschwörung von Regierungen und Fluggesellschaften bedroht, die geheime Experimente mit Flugzeugabgasen durchführen. Außer dem internationalen Terrorismus gibt es wohl keinen Bereich, in dem so viele Verschwörungstheorien kursieren, wie in der Wissenschaft. Besonders verbreitet, sind sie in allen Feldern, in denen eine massive staatliche Einflussnahme herbeiphantasiert werden kann: Klima, Hochtechnologie, Medikamentenforschung und alles, was auch nur im Entferntesten mit Impfen zu tun hat. Doch warum sind Wissenschaft und Technik so ein fruchtbarer Nährboden für Verschwörungstheoretiker? Und: Wer sind die Menschen, die sich solche Theorien ausdenken? Ist das alles nur Humbug? Oder war die Menschheit vielleicht tatsächlich nicht auf dem Mond?

Die Illuminaten - Eine bayerische Geheimgesellschaft
Autor: Hans Hinterberger / Regie: Eva Demmelhuber
Adam Weishaupt war herrschsüchtig, eitel und einer der Professoren an der Universität Ingolstadt, die man gehört haben musste! Mit erst 28 Jahren gründete er 1776 einen Geheimbund, den Illuminatenorden ("Die Erleuchteten"). Wie bei den Freimaurern gab es phantasievolle Einweihungsgrade, Geheimnamen und große aufklärerische Ambitionen. Weishaupt, ein scharfer Feind der Jesuiten, erklärte: "Mein Ziel ist die Vernunft zur Geltung zu bringen". Rund zehn Jahre lang hatte sein Geheimorden sogar international Erfolg und konnte etliche Prominente "erleuchten". Dann allerdings wurde der bayerischen Staatsgewalt die Sache zu unheimlich: Der Orden wurde kurzer Hand verboten.
Doch der große Erfolg der Illuminaten sollte jetzt erst kommen. Um keinen anderen Geheimbund ranken sich buntere Verschwörungstheorien. Haben sie nicht die Französische Revolution angezettelt? Haben sie nicht die USA seit ihrer Geburtsstunde unterwandert? Oder woher käme sonst die mit dem bloßen Auge kaum zu erkennende, winzige Eule, also das Zeichen der Illuminaten, auf dem Ein-Dollar-Schein? Tatsache ist: Die US-Präsidenten Washington und Jefferson wurden tatsächlich vor dem Orden gewarnt. Und heute? Illuminaten in Romanen, im Kino, als Computerspiel, Kartenspiel …und vielleicht doch noch an den Schaltstellen der Macht? Die Illuminaten - eine Durchleuchtung!

Moderation: Iska Schreglmann
Redaktion: Susanne Poelchau

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.