Bayern 2


10

Petition für Grundeinkommen Ist jetzt der richtige Zeitpunkt?

Braucht es in der Coronakrise eine "unbürokratische finanzielle Grundsicherung für alle" - so wie es eine aktuelle Petition an den Bundestag verlangt? Was halten Sie von einem bedingungslosen Grundeinkommen?

Stand: 26.10.2020

Am heutigen Montag befasst sich der Petitionsausschuss im Bundestag mit einer Petition, die mehr als 175.000 Menschen online unterstützt haben.

Vorübergehend 1000 Euro Grundeinkommen pro Person

Aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie und der damit verbundenen Einkommensausfälle für viele Bürgerinnen und Bürger sollte es, "kurzfristig und zeitlich begrenzt, aber solange wie notwendig, ein Bedingungsloses Grundeinkommen für alle Bürgerinnen und Bürger" geben.

Dieses Grundeinkommen sollte "existenzsichernd sein und die gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen" - so steht es in der Petition an den Bundestag. Und weiter: "Vorstellbar ist ein Betrag von 1000 Euro pro Person."

Was meinen Sie? Ist jetzt in der Corona-Krise der Zeitpunkt, um über solche Konzepte wie ein Grundeinkommen nachzudenken?

Wie sehr verstärkt Corona die Ungleichheit in unserer Gesellschaft?

Zu Gast bei Stephanie Heinzeller war Michael Bohmeyer, Initiator des Vereins "Mein Grundeinkommen".

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar.

Sie können uns auch über WhatsApp und Telegram einen Kommentar schicken, den wir dann gegebenenfalls in der Sendung zitieren. Die Nummer dafür ist die 0151 / 7 220 220 7.


10