Bayern 2

Passionsspiele Oberammergau 2022

Bayern 2 präsentiert Passionsspiele Oberammergau 2022

Stand: 24.04.2022

Passionsspiele Oberammergau: Jesus betritt Jerusalem | Bild: Passionsspiele Oberammergau 2022

Vor knapp 400 Jahren haben die heute bekanntesten Passionsspiele der Welt begonnen. Im Jahr 1633, mitten im Dreißigjährigen Krieg und von der Pest geplagt, legten die Oberammergauer ein Gelübde ab: Sie schworen, alle zehn Jahre das Leiden und Sterben Christi aufzuführen, sollten sie fortan von der Seuche verschont werden. Der Schwur hat geholfen, denn „von dieser Zeit ist kein einziger Mensch mehr gestorben“, schreibt ein Dorfchronist. Bis heute hält sich das Dorf an sein Versprechen.

2020 wäre es wieder soweit gewesen - wegen der Corona-Pandemie wurden die Spiele auf dieses Jahr verschoben.

Immer in den „geraden Zehnerjahren“ spielen und singen Laienschauspielerinnen und –schauspieler vom Leben und Sterben Jesu. Die 42. Passionsspiele wurden 2020 wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt. Dieses Jahr finden sie nun statt. Mit 2.400 Oberammergauern spielt fast das halbe Dorf bei über 100 Vorführungen im Passionstheater Oberammergau mit. Von Mai bis Oktober erwarten die Menschen in Oberammergau eine halbe Million Besucherinnen und Besucher.

Aktuelles

Ein Dorf im Passionsspiel-Fieber

Eine weibliche Hauptrolle bei den Passionsspielen Oberammergau 2022 | Bild: BR zum Video Passionsspiele Oberammergau Wer spielt die weiblichen Hauptrollen?

Endlich stehen wieder die Oberammergauer Passionsspiele. Obwohl Frauen inzwischen im Volk, Chor und Orchester zahlreich vertreten sind, gibt es nur zwei weibliche Hauptrollen. Erst seit 1990 sind Frauen überhaupt in Oberammergau gleichberechtigt. Wie weiblich ist das Passionsspiel heuer? Und wer spielt diesmal die heiß begehrte Rolle der Maria Magdalena? [mehr]

Der neue Esel für die Festsspiele 2022 - auch das Tier musste wegen der Corona-Verschiebung neu angeschafft werden
| Bild: dpa-Bildfunk/Angelika Warmuth zum Artikel Oberammergau Die vitalisierende Wirkung des Passions-Virus

Manchmal ist in Oberammergau vom Passions-Virus die Rede. Wen es befällt, der wird es nicht mehr los, bleibt lebenslänglich infiziert. Und die Fallzahlen sind hoch. Fast die Hälfte der Dorfbewohner macht beim Passionsspiel mit. [mehr]

Passionsspiele Oberammergau | Bild: Bayerischer Rundfunk 2022 zum Video Oberammergau Im Festspielfieber

Die Oberammergauer Passionsspiele sind die bekanntesten der Welt und ziehen hunderttausende von Gästen an. 2020 wurden sie wegen Corona abgesagt. Jetzt wird ein neuer Anlauf gestartet. Mitte Mai ist Premiere und der Ort ist längst im Passionsfieber. [mehr]

Eindrücke aus vier Jahrhunderten Passion

Archiv: Passionsspiele Oberammergau | Bild: Gemeindearchiv Oberammergau zur Bildergalerie Passionsspiele Oberammergau Archiv-Fotos: So sahen die Darsteller früher aus

Für die Jüngeren unter uns kaum vorstellbar, aber - es gab eine Zeit vor Christian Stückl. Szenen aus frühen Passionen zeigt die Fotoinstallation "Ein Dorf spielt die Erlösung" im Oberammergau-Museum und im Passionstheater. [mehr]

Kreuzigungsprobe Oberammergau. Regisseur Christian Stückl (von hinten) und Jesus-Darsteller Frederik Mayet am Kreuz. | Bild: BR/Christoph Leibold zum Audio mit Informationen Von Oberammergau bis Erl Über Pest, Passionsspiele und die Pandemie

Der Leidensweg Jesu auf der Bühne sollte dem schwarzen Tod ein Ende bereiten. Ausgerechnet eine Pandemie verhindert heuer die Erfüllung dieses alten Pestgelübdes. Doch die Passion für die Passion bleibt. Eine Chronik bayerischer Leidenschaft. [mehr]

Ausstellung | Bild: picture-alliance/dpa zur interaktiven Anwendung Passionsspiele Oberammergau Klicken Sie sich durch vier Jahrhunderte Passion

Jede Generation bringt ihre Passion auf die Bühne - seit bald 400 Jahren. Doch die Passionsspiele sind mehr als nur Volkstheater: Sie sind ein beständiges Ringen mit dem Text und um die Form, mit den Mächtigen und mit dem Dorf. [mehr]