Bayern 2


17

An bayerischen Fjorden Norwegische Autor*innen lesen in Bayerns Buchhandlungen

Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse ist Norwegen. Deswegen sind auch norwegische Autor*innen zu Gast in Bayerns Buchhandlungen und laden die Leser ein, Land und Literatur zu erkunden.

Von: Julia Nether

Stand: 14.10.2019

Plakat zur Veranstaltung: An Fränkischen Fjorden | Bild: BR

13 Oktober

Sonntag, 13. Oktober 2019, 11:00 Uhr

Bayern 2-Matinee - Ein Sonntagvormittag am Fjord mit norwegischen Autor*innen in der Kulturwerkstatt Auf AEG in Nürnberg

Norwegen, das Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse, begeistert nicht nur mit einer atemberaubenden Natur. Auch die Literatur aus dem hohen Norden ist beeindruckend. In Bayerns Buchhandlungen ist sie zu entdecken: Autor*innen aus Norwegen stellen ihre Bücher vor und kommen mit dem Publikum ins Gespräch.

Zum Auftakt der Lesereise begrüßte Knut Cordsen in der Bayern 2-Matinee "Ein Sonntagvormittag am Fjord" in der Kulturwerkstatt auf AEG in Nürnberg drei Gäste aus dem hohen Norden:

Ebba D. Drolshagen hat die "Gebrauchsanweisung für Norwegen" geschrieben. Mit ihrer Hilfe erfährt man alles über die Durchschnittsnorweger "Kari und Ole Nordmann", für die es nicht nur beim Sex ein "Vorspiel" und "Nachspiel" gibt. 

Mona Høvring erhielt für ihre poetischen, erotischen und hintersinnigen Texte diverse Preise, u. a. den Preis der norwegischen Kritik für den besten Roman 2018: "Weil Venus bei meiner Geburt ein Alpenveilchen streifte".

Roy Jacobsen, einer der bekanntesten und wichtigsten norwegischen Gegenwartsautoren, hat die Insel-Saga "Die Unsichtbaren" geschrieben, die in Norwegen als moderner Klassiker gilt. Vor der Kulisse einer beeindruckenden Natur erzählt er, wie die deutsche Besatzung während des Zweiten Weltkriegs eine Liebe auseinandertreibt und das Leben verändert.

Hjertelig vellkommen, Norge!

Besonders viele Lesungen finden in Franken statt. Zu verdanken ist das der Nürnberger Buchhändlerin Rosemarie Reif-Ruppert, die Kolleginnen und Kollegen aus der Region überzeugt hat, Lesungen und Gespräche in den lokalen Buchhandlungen zu organisieren. Lars Mytting, ein Star der norwegischen Literaturszene, erzählt in seinem Roman "Die Glocke im See" eine Liebesgeschichte zwischen Tradition und Moderne. Eric Fosnes Hansen wurde durch seinen Bestseller "Coral am Ende der Reise" weltberühmt. Sein neuer Roman "Hummerleben" handelt vom Niedergang eines ehemals mondänen Hotels in den norwegischen Bergen. Alva Gehrmann erzählt in "I did it Norway" von norwegischen Besonderheiten. Die Illustratorin Kat Menschik, die auch das Plakat für die fränkischen Fjorde gestaltet hat, liest ihre norwegischen Lieblingsmärchen aus "Die Puppe im Gras" vor – das Buch hat sie selbst illustriert. Diese und noch weitere Norweger oder Norwegenkenner kommen nach Franken. Hier geht`s zu den fränkischen Fjorden - dem Programm der fränkischen Buchhandlungen.
Auch im Rest von Bayern machen Buchläden in kleinen und großen Städten mit. Hier finden Sie eine Übersicht über das Gesamtprogramm.

Norwegen in zehn Büchern - eine Empfehlungsliste von Knut Cordsen

Bayern 2-Literaturredakteur Knut Cordsen | Bild: BR/privat

Rund um die Frankfurter Buchmesse kommen zahlreiche Neuerscheinungen aus Norwegen auf den deutschen Markt. Bayern 2-Literaturredakteur und Moderator Knut Cordsen hat zehn besondere Tipps für Ihre Leseliste.

Oder gleich die Empfehlungen herunterladen:

Norwegen in zehn Büchern Format: PDF Größe: 2,32 MB


17