Bayern 2


18

Missbrauch von Gurus Gnaden? Wie Yoga-Schüler*innen der Sivananda-Lehre für Aufklärung kämpfen

Über 30 Yoga-Schüler*innen werfen Mitgliedern der weltweit tätigen Sivananda-Organisation vor, sie sexuell missbraucht zu haben. Ein ranghohes Mitglied aus Deutschland soll von Vorfällen gewusst und nichts unternommen haben.

Von: Marlene Halser

Stand: 04.11.2020

Hinweis

Das radioFeature "Missbrauch von Gurus Gnaden?" thematisiert sexualisierte Gewalt. Es enthält zum Teil detaillierte Beschreibungen von Übergriffen. Diese können für Menschen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben, verstörend und retraumatisierend sein.

Wenn Sie von sexualisierter Gewalt betroffen sind, finden Sie kostenlose und anonyme Unterstützung beim Bundesamt für Familie unter dem Link 

"Hilfe Telefon Gewalt gegen Frauen" - telefonisch unter 08000-116016 oder auch im Chat oder per E-Mail.

Beratungsgespräche bietet auch die Telefonseelsorge unter 0800-1110111 oder 0800-1110222. 

Die Autorin des radioFeatures hat auch einen Artikel für das SZ-Magazin zum Thema geschrieben. Sie können Marlene Halser unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: marlenehalser@protonmail.com.


18