Bayern 2


10

Ministerpräsident dank AfD Hätten Sie die Wahl angenommen?

Mit den Stimmen der AfD wurde Thomas Kemmerich zum neuen Ministerpräsidenten von Thüringen gewählt. Der sichtlich überraschte FDP-Politiker nahm die Wahl an und steht seitdem massiv in der Kritik.

Stand: 06.02.2020

Mit seiner gestrigen Wahl zum neuen Ministerpräsidenten von Thüringen durch Stimmen der FDP, CDU und AfD hat Thomas Kemmerich (FDP) ein politisches Erdbeben ausgelöst. Aus den Reihen der Linken, Grünen und SPD hagelt es scharfe Kritik; CDU und CSU fordern Neuwahlen in Thüringen; Deutschlandweit formierten sich Proteste gegen die Wahl.

Als "Dammbruch" und "Skandal erster Güte" wird die Situation in Thüringen bezeichnet, denn zum ersten Mal ist ein Ministerpräsident durch die Stimmen der AfD ins Amt erhoben worden.

Das Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha haben deshalb gefragt: Was war ihre Reaktion auf die Wahl in Thüringen? Hätten Sie die Wahl zum Ministerpräsidenten angenommen? Was bedeutet die Entscheidung für die politische Landschaft in Deutschland?

Zu Gast bei Christine Krueger war Ulli Sondermann-Becker, Politredakteur beim MDR Erfurt. Zugeschaltet war zudem der Politikwissenschaftler Dr. Carsten Koschmieder von der FU Berlin.

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar.


10