Bayern 2


2

Bayern 2 präsentiert Lambchop

Auf der Bühne meint man, eine eingespielte Band vor sich zu haben, aber Lambchop ist ein loses Musikerkollektiv aus Nashville. Einzige Konstante ist der Sänger und Songwriter Kurt Wagner. Im April kommen Lambchop für ein Konzert in Bayern nach München.

Von: Markus Mayer

Stand: 13.12.2018

Lambchop | Bild: Steve Gullick

18 April

Donnerstag, 18. April 2019, 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:

München, Muffathalle

Dabei steckt in der Band unendlich viel Arbeit. Seit 1994 basteln Vokalist Kurt Wagner und seine Jungs an ungewöhnlichen, höchst melodiösen Musik-Exkursionen. Trotzdem ist die Band weder müde noch satt. Auf Flotus, dem letzten Studio-Album, setzte Kurt Wagner beispielsweise die Autotune-Software ein, um seinen rauchigen Gesang zu verfremden.

Als Feierabend-Band haben sie angefangen

Begonnen hat es vor rund 30 Jahren als Feierabend-Event im Keller des Hauses von Kurt Wagner. Der ehemalige Parkettleger lud befreundete Musiker zu lockeren Jam-Sessions ein und trug dabei selbst geschriebene Texte vor. Belcanto war seine Sache nicht, Wagner entwickelte eine extrem reduzierte Art des Sprechgesangs. Um ihn nicht zu übertönen, mussten die Musiker sich im Weglassen üben, nicht im gedankenlosen Hinzufügen. Weniger ist eben mehr! Anfangs hieß das Projekt noch Posterchild, nach einigem Hin und Her wurde zu Beginn der 90er Jahre die Bezeichnung Lambchop, also Lammkotelett gefunden - eine weitaus passendere Bezeichnung.

Kein Rindersteak, sondern Lammkoteletts

Nicht T-Bone- oder Rib-Eye-Steak, Rindfleischdelikatessen, die zumeist auf den Grill- und Barbecue-Stationen im Süden der USA landen, sondern kleine, feine Lammkoteletts. Die Bezeichnung, die Wagner und seine häufig wechselnden Musiker wählten, zeigt das Selbstverständnis dieser Gruppe, die in der Musikszene auch schon mal ironisch als "most fucked-up country band in Nashville" tituliert wurde.

Musik, die das Publikum abheben lässt

Die Musik des bis zu 18-köpfigen Kollektivs hat jedenfalls etwas Schwebendes und lässt das Publikum abheben. Ein paar hingetupfte Moll-Akkorde, geräumige Arrangements, runtergedrehte Tempi und Kurt Wagners poetische Reflexionen - mehr braucht es nicht, um den Alltag zu verzaubern und runter zu kommen vom Stress. Die Musik von Lambchop setzt auf Zeitlupe, auf Entschleunigung und Achtsamkeit - Tugenden, die derzeit als Allheilmittel gepriesen werden, dabei handelt es sich bei dieser feinen Band um eine wunderbare Klang-Maschinerie - organischer als vieles, was derzeit in der Rockmusik produziert wird.

Bayern 2 präsentiert!

Kein Album der Formation klingt wie das andere, jedes einzelne ist eigenständig und unverwechselbar. Wir empfehlen das einzige bayerische Konzert, das Lambchop 2019 geben wird. Am 18. April spielen Lambchop in der Münchner Muffathalle.

Ticketinfo

Tickets für das Konzert gibt es bei BRticket
Telefon: 0800/59 00 594 (gebührenfrei)


2