Bayern 2


14

Qual mit vielen Gesichtern

Von: Holger Kiesel

Stand: 02.09.2019

Geschäftsmann erschöpft mit Kopfschmerzen | Bild: colourbox.com

Kopfschmerz trifft so gut wie jeden. Dem einen tut der Kopf weh, wenn er Stress hat, dem anderen, weil er schlecht schläft oder unregelmäßig isst.

Experte:

Prof. Dr. Andreas Straube, Oberarzt an der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Klinikums der Universität München-Großhadern und Leiter des Oberbayerischen Kopfschmerzzentrums | Bild: privat

Prof. Dr. Andreas Straube, Oberarzt an der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Klinikums der Universität München-Großhadern und Leiter des Oberbayerischen Kopfschmerzzentrums

Das alles sind aber nur auslösende Faktoren, die dann zum Tragen kommen, wenn eine genetische oder epigenetische Veranlagung vorliegt. Wenn der Kopf brummt, greifen viele zur Tablette und häufig hilft das auch. Was aber, wenn der Kopfschmerz immer wieder kommt oder immer stärker wird? Zum Arzt gehen viele leider erst, wenn der Kopfschmerz schon chronisch ist, das heißt, wenn er regelmäßig häufiger als an 15 Tagen im Monat besteht. Aber auch dann gibt es noch wirksame Hilfe. Häufig heißt die Therapie: Lebensstil ändern!

Dem Text liegt ein Gespräch von Holger Kiesel mit Prof. Dr. Andreas Straube, Oberarzt an der Neurologischen Klinik in München-Großhadern zugrunde.

Leiden immer häufiger unter Kopfschmerzen: Jugendliche (hier vor ihren Laptops) | Bild: colourbox.com zum Artikel Erscheinungsformen Die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen

Es gibt rund 320 Arten von Kopfschmerzen. Außerdem werden primäre und sekundäre Formen unterschieden. Beim sogenannten primären Kopfschmerz – der mehr als zehnmal häufiger vorkommt – ist der Kopfschmerz die eigentliche Erkrankung. [mehr]

Frau auf dem Sofa mit Kopfschmerzen | Bild: colourbox.com zum Artikel Ursachen Woher kommt der Kopfschmerz?

Am Kopf sind nur die Kopfhaut, die Knochen und die Hirnhaut schmerzempfindlich, das Gehirn selbst nicht. Bei manchen primären Kopfschmerzen werden die Schmerzfasern in der Hirnhaut aktiviert. Wieso, weiß man nur zum Teil. [mehr]

Mann im Bett löst eine Kopfschmerztablette in einem Glas mit Wasser | Bild: colourbox.com zum Artikel Selbsthilfe Was kann ich bei Kopfschmerzen tun?

Gelegentliche Kopfschmerzen müssen nicht vom Arzt behandelt werden. Tritt aber ein bislang unbekannter Schmerz auf, gibt es auffällige Begleitsymptome oder nimmt die Frequenz von Kopfschmerzen stark zu, sollte ein Fachmann hinzugezogen werden. [mehr]

Verschiedene Schmerzmittel in einem Regal einer Apotheke | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Therapie Behandlungsmöglichkeiten von Kopfschmerzen

In der Werbung werden unzählige Kopfschmerzmittel angepriesen. Für die Betroffenen ist es oft schwer, sich im Dschungel der Präparate zurechtzufinden. Doch die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft kann Betroffenen helfen. [mehr]


14