Bayern 2


6

Kirchenglocken, Kühe, Kindergeschrei Welche Geräusche sind zumutbar? 

Eine Glocke um den Hals einer Kuh, eine Glocke im Turm einer Kirche, schreiende Kinder - sind das für Sie Quellen von unerträglichem Lärm? Oder können Sie mit solchen Geräuschen gut umgehen?

Stand: 10.04.2019

Das Oberlandesgericht München (OLG) hat sich mit einem Kuhglocken-Streit befasst. Ein Ehepaar fühlt sich von den Glocken der Kühe auf einer angrenzenden Weide gestört und wollte gerichtlich ein Ende des Gebimmels erreichen. Das Gericht hat heute die Berufung des Klägers zurückgewiesen. Damit dürfen weiterhin einige Kühe der Beklagten auf dem Nachbargrundstück des Klägers in der Nähe von Holzkirchen mit Glocken um den Hals weiden.

Guter Klang oder störender Lärm?

Das Tagesgespräch hat gefragt: Leben Sie auf dem vermeintlich ruhigen Land oder in der lärmenden Großstadt? Was ist in Ihren Ohren ein guter Klang? Und was ist für Sie unerträglicher Lärm? Welche Geräusche sind zumutbar? Welche nicht?

Zu Gast im Tagesgespräch bei Moderator Christoph Peerenboom war Dipl.-Ing. Michael Jäcker-Cüppers. Er leitet den Arbeitsring Lärm bei der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V.

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar. Oder abonnieren Sie unseren WhatsApp-Newsletter und schreiben Sie uns Ihre Meinung.


6