Bayern 2


1

Bayern 2 präsentiert 30. Kabarett Kaktus 2018 – ein kugelrundes Jubiläum

Der Startschuss für Münchens dienstältesten Kleinkunstwettbewerb fällt am Freitag, 23. November, erreicht am Mittwoch, 28. November einen ersten Höhepunkt mit einem Jubiläumsabend voller Überraschungen und endet am Sonntag, 2. Dezember mit der Preisverleihung.

Stand: 26.10.2018

Die Wettbewerbe

Waren es im letzten Jahr nur zwei Hauptwettbewerbsabende, so darf man sich heuer wieder auf drei Hauptwettbewerbe – das Herzstück des Nachwuchsfestivals - freuen. Eröffnet wird es mit dem Kostprobenabend, den vier Kabarett-Neulinge bestreiten. Ein kleiner stacheliger Kaktus als Trophäe ist allen Teilnehmern schon einmal sicher. Viel wichtiger für die beiden Preisträger, die es letztlich dann geschafft haben werden, sind aber die mit dem Gewinn verbundenen Auftritte in einigen der wichtigsten Münchner Kabarettbühnen, dem Theater Drehleier (27. März 2019), dem Vereinsheim Schwabing (6. Mai 2019) und der Lach & Schieß (7. Mai 2019).

Die Teilnehmer

Vier "Kostpröbler" (Hani Who, Alexandra Kraus, Rike Wagner und Tom Gubik) werden Michi Marchner und Martin Lidl zum Wettbewerbsauftakt vorstellen. Als Kaktus-Preisträger von 1994 (damals noch im Trio mit Michaila Kühnemann) ist das Duo "Les Derhosn" lang und eng mit dem Kabarett Kaktus verbunden. Wer es schafft, sich für den Hauptwettbewerb zu qualifizieren, darf dann gleich nochmal am Donnerstag ran, zusammen mit Inka Meyer, Konstantin Korovin und den Zwillingen Lisa und Laura Goldfarb. In Runde eins am Samstag stehen Alex Burkhard, Sara Brandhuber und da Berrer auf der Bühne, in Runde drei schließlich Nisse Barfuss, Juri von Stavenhagen und Marcus Feuss.

Die Vorjahresieger

Guter Brauch beim "Kabarett Kaktus" ist auch, dass die letztjährigen Gewinner noch einmal gemeinsam auftreten. Arndt Ulrichsen und Timo Bomelino sind deshalb in der Pasinger Fabrik am 25. November zu Gast.

Der Jubiläumsabend

Dreißig Jahre sind nicht nur ein stattliches Alter für einen der renommiertesten Förderpreise, sondern vor allem auch ein Grund zum Feiern. Gefeiert wird am 28. November mit einem knappen Dutzend ehemaliger Kaktus-Preisträger, die inzwischen, längst erfolgreich, aus der Kleinkunstszene nicht mehr wegzudenken sind. Ein kabarettistischer Geburtstagsabend als Überraschungspaket.

Ein paar Wiener für München

Am 1. Dezember gehört die Bühne der Pasinger Fabrik dem Wiener und Wahlmünchner Ludwig W. Müller und seinen Gästen Karl Gschaider und Mika Blauensteiner. Dann liegt Wiener Kaffeehaus-Duft in der Luft, feinherb mit einer gehörigen Portion Schmäh.

Die Preisverleihung

Helmut Schleich und Christian Springer

Den Abschlussabend moderieren letztmalig (Münchens dienstältester Nachwuchswettbewerb geht heuer in seine letzte Runde) Helmut Schleich und Christian Springer. Neben Hauptorganisator Albert Kapfhammer gehören sie zu den Gründungsvätern des "Kabarett Kaktus". Am 2. Dezember werden die oder der Erst- und Zweitplatzierte dann jeweils 30 Minuten lang Ausschnitte aus ihrem preisgekrönten Programm präsentieren.

Der „Kabarett Kaktus“ auf Bayern 2 in den radioSpitzen

30 Jahre Kabarett Kaktus – der Jubiläumsabend
Teil 1: Freitag, 21.12.2018, 14.05 Uhr und Samstag,  22.12.2018, 20.05 Uhr
Teil 2: Freitag, 25.01.2019, 14.05 Uhr und Samstag,  26.01.2018, 20.05 Uhr

Der Abschlussabend – die Höhepunkte
Freitag, 7. Dezember 2018, 14.05 Uhr und Samstag, 8. Dezember 2018, 20.05 Uhr (Wdh.)

Kabarett-Wettbewerb in der Pasinger Fabrik Format: PDF Größe: 1,57 MB


1