Bayern 2


0

Philipp Apian Pionier der bayerischen Landesvermessung

Ein Beitrag von: Zinner, Carola

Stand: 28.04.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Peter Weiners Nachdrucke der bayerischen Landtafeln von Philipp Apian, München, 1579, Faksimiles - Ausstellungsobjekt der Kunst- und Wunderkammer Burg Trausnitz in Landshut | Bild: Bayerisches Nationalmuseum München

Philipp Apian war erst 23 Jahre alt und schon Mathematikprofessor, als er von Herzog Albrecht V. den Auftrag bekam, eine Karte von Bayern zu erstellen. Sieben Jahre lang bereiste er das Land und nahm Maß mit Jakobstab, Quadrant und Sonnenuhr. 1563 war die "Große Karte" von Bayern fertig. Autorin: Carola Zinner

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
36 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
20 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


0