Bayern 2


2

Professor Galileo Galilei Padua - die Zeit der knappen Kasse

Ein Beitrag von: Cornelia Oelwein / Albrecht Fölsing

Stand: 07.05.2006 | Archiv

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Illustration: Galileo Galilei geht an die Universität von Padua. Von 1592 bis 1610 arbeitet Galileo Galiei als Mathematikprofessor in Padua. | Bild: BR/Anna Hunger

1592 geht Galileo Galilei nach Padua und genießt den dortigen wissenschaftlichen Freigeist. Doch die 18 Jahre dort bleiben ruhm- und vor allem geldlos. Galilei klagt über Geldmangel, nervige Schüler und Logiergäste. Auch zum Heiraten reicht es nicht - wohl aber zur wilden Ehe.


2