Bayern 2

Hintergrund Gesunde Füße

5

Veränderung an Haut und Nägeln Hühnerauge, Hornhaut, Nagelpilz

An Stellen, an denen der Fuß stärker belastet ist, so wie zum Beispiel an der Fußsohle, entstehen in der Regel Hautverhornungen (Hornhaut). Wer viel barfuß läuft, bei dem nimmt sie als Schutzfunktion automatisch zu.

Von: Beate Beheim-Schwarzbach

Stand: 22.07.2019

Fuß mit Nagelpilz bei einem Podologen | Bild: picture-alliance/dpa

Hühnerauge

Mediziner sprechen beim Hühnerauge vom Clavus, einer Hyperkeratose der Haut (Verhornung). Sie stört oft, weil sie meistens über Knochenvorsprüngen von Gelenken auftritt. Betroffen sind auch Patienten mit verformten Zehen wie Hammer- oder Krallenzehen, denn die stehen ab und reiben oft im Schuh.

Reibung

Diese Reibung führt dazu, dass sich an der Stelle Hornhaut bildet, denn die Zehe will sich vor dem Aufreiben schützen. Solche Verhornungen können aber lästig sein, denn sie stören, möglicherweise brechen sie auch auf, entzünden sich und vor allen Dingen schmerzen sie.

Therapie

Hilfe bei einem Hühnerauge können Patienten beim Podologen (Fußpfleger) bekommen, der trägt in der Regel die Verhornung ab, daraufhin treten kurzzeitig Linderung und Erleichterung ein. Dabei muss strikt darauf geachtet werden, keine offenen Wunden zu produzieren. Bildet sich jedoch Hornhaut auf einer Krallen- oder Hammerzehe auf Grund einer Fehlstellung, dann sollte zuerst die Ursache behoben werden, sonst bildet sich dort immer wieder eine Verhornung.

Nagelpilz

Viele Patienten macht eine Infektion des Nagels zu schaffen, tendenziell holt man sie sich dort, wo es warm und feucht ist – allerdings vor allem dann, wenn ein Nagel bereits vorgeschädigt und dadurch anfällig ist.

Wer ist betroffen?

Nagelpilz kann man in jedem Alter bekommen, gefährdet sind keineswegs nur alte oder kranke Personen. Allerdings haben eher ältere Patienten so starken Nagelpilz, dass der Nagel sich anhebt und stark verformt. Mediziner behandeln Nagelpilz mit Hilfe von Antimycotika in Form von Salbe oder Fußbad. Manchmal muss man auch den Nagel entfernen, um den Zeh frei vom Pilz zu bekommen.


5