Bayern 2


8

Begehrter Rohstoff Holz wird knapp und teurer: Merken Sie das?

Was ist gerade auf dem Holzmarkt los? Das Holz ist knapp, die Preise hoch, die Lieferzeiten lang. Das Tagesgespräch schaut auf die Ursachen und Auswirkungen.

Stand: 06.05.2021

Beim Holz gibt es derzeit lange Lieferzeiten und weltweit explodierende Preise - das hat Folgen: Für Zimmereien ist Schnittholz immer schwieriger zu bekommen, viele Bauprojekte kosten jetzt mehr.

Eigentlich wären Häuser aus Holz gerade sehr gefragt, als Baustoff ist Holz nachhaltiger als Stahl, Zement oder Ziegel. Allerdings fehlt den Zimmereien der entscheidende Rohstoff: Viel Holz geht gerade in den Export, zum Beispiel in die USA oder nach China. In Deutschland und auch Tschechien hatten die Waldbauern zuletzt wenig Interesse daran, nach Jahren mit schlechten Preisen großflächig Holz einzuschlagen. Im vergangenen Jahr gab es noch ein Überangebot an Schadholz, der Holzpreis war niedriger. Hintergrund waren Sturmschäden und der Befall des Borkenkäfers.

Was ist auf dem Holzmarkt los?

Wie sind Ihre Beobachtungen zum Holzmarkt? Das Tagesgespräch hat gefragt: Haben Sie Erfahrungen mit Waldbesitz oder dem Hausbau? Merken Sie persönlich, dass die Preise hoch sind und der Rohstoff Holz knapp geworden ist?

Zu Gast bei Moderator Stefan Parrisius war Christine Schneider aus der BR-Redaktion "Landwirtschaft und Umwelt". Außerdem kam Ulrich Grimminger zu Wort. Er ist Professor an der Fakultät für Holztechnik und Bau der Technischen Hochschule Rosenheim.

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar.

Sie können uns auch über WhatsApp und Telegram einen Kommentar schicken, den wir dann gegebenenfalls in der Sendung zitieren. Die Nummer dafür ist die 0151 / 7 220 220 7.


8