Bayern 2


4

Alle Informationen Heimatsound-Wettbewerb 2021

In diesem Jahr ruft Bayern 2 wieder alle Musikerinnen und Musiker auf, mitzumachen. Wer gewinnt, spielt beim nächsten Heimatsound-Festival und bekommt einen Gutschein über 2.000 Euro vom Musikhaus Kirstein.

Stand: 15.05.2021

Symbolbild für den Heimatsound-Wettbewerb | Bild: BR

Der Wettbewerb

Voraussetzung für alle Teilnehmenden: Sie müssen aus Bayern kommen, im weitesten Sinne Popmusik machen, eigene Songs schreiben und diese auch auf die Bühne bringen können. Wer diese Kriterien erfüllt, kann sich hier unten bis zum 14. Juni bewerben.

Die Auswahl der Finalisten trifft die Heimatsound-Jury: Sängerin und Songwriterin Claudia Koreck, die Jazz-Sängerin Lisa Wahlandt, Eva Mair-Holmes vom Trikont-Musiklabel, Frederik Mayet vom Passionstheater Oberammergau, Alexander Heger vom Musikhaus Kirstein sowie Redakteurinnen und Redakteure des BR. Wer gewinnt, entscheidet dann das Publikum in einer Online-Abstimmung ab 17. Juli.

Der Sieger spielt beim nächsten Heimatsound-Festival voraussichtlich im Herbst 2022 im weltberühmten Oberammergauer Passionstheater und bekommt erstmals einen Gutschein im Wert von 2.000 Euro, gestiftet vom Musikhaus Kirstein aus Schongau.

Der Zeitplan

  • Bewerbungen: 15. Mai bis einschließlich 14. Juni 2021
  • Online-Voting: 17. Juli bis einschließlich 1. August 2021
  • Bekanntgabe der Gewinner: 7. August 2021

Die Sieger 2019: Hadé

Hadé aus Regenstauf sind nicht nur eine Band. Hadé ist eine Großfamilie. Drei Cousins und eine gemeinsame Freundin aus Kindertagen. Die Musik von Hadé lässt sich nicht nur auf die bayerische Sprachkultur reduzieren. Die junge Band im Alter um die zwanzig durfte sich bereits Bühnen mit Größen der Heimatsound-Szene wie Keller Steff und Claudia Koreck teilen.

Die Gewinnerbands der vergangenen Jahre

2019: Hadé
2018: Buck Roger & The Sidetrackers
2017: Liann
2016: Gamskampler
2015: Hundling und Paul Istance & The Magic Mumble Jumble
2014: Dexico


4