Bayern 2


5

Bayern 2 präsentiert Haindling

Seit über 30 Jahren steht Hans-Jürgen Buchner alias Haindling auf der Bühne. Für ihn aber noch lange kein Grund, nicht mehr auf Tour zu gehen. Im Frühjahr und Sommer 2019 ist er mit seiner Band wieder in Bayern unterwegs.

Von: Bernhard Jugel

Stand: 20.11.2018

Haindling | Bild: Barbara Zacherl

25 Juli

Donnerstag, 25. Juli 2019

Veranstaltungsort:

Laufen, Schloss Triebenbach (Open Air)

26 Juli

Freitag, 26. Juli 2019

Veranstaltungsort:

Bayreuth, Oberfrankenhalle

28 Juli

Sonntag, 28. Juli 2019

Veranstaltungsort:

Moosburg a. d. Isar, Open Air

10 August

Samstag, 10. August 2019

Veranstaltungsort:

Gmund a. Tegernsee, Gut Kaltenbrunn

Eine Musikerkarriere war dem Sohn eines Regensburger Tierarztes nicht unbedingt in die Wiege gelegt. Zwar bekam Hans-Jürgen Buchner schon mit vier Jahren Klavierunterricht und lernte mit zwölf im Internat Trompete - aber seine Leidenschaft galt zunächst dem Töpfern von Keramik. Der gelernte Töpfermeister mag allerdings die Musik nicht, die in seiner Werkstatt aus dem Radio schallt, also produziert er seine eigene. Als sich bei einem Abendessen mit seinem englischen Freund, dem inzwischen verstorbenen Songwriter Kevin Coyne, die Gelegenheit ergibt, einem Plattenmanager die Eigenproduktionen vorzuspielen, hat Buchner wenig später einen Plattenvertrag.

Tradition und Moderne

Seine Produktionen spielt Hans-Jürgen Buchner schon immer im Alleingang ein. Diese eigenartige Mischung aus Blasmusik und beschwingt hüpfenden Melodien, aus vordergründig naiven, aber oft mit viel Wortwitz durchsetzten Texten, dieser Wechsel zwischen unaufgeregtem Sprechgesang und sehnsüchtigen Refrains - das bekommt er im Studio am besten alleine hin.

Suche: Band, biete: Erfolg

Gleich für seine erste Schallplatte "Haindling 1" bekommt er den Deutschen Schallplattenpreis und dann muss für Live-Auftritte schnell eine Band her. Buchner sucht die Musiker per Anzeige, lädt zum Vorspielen in ein Münchner Studio und findet Gleichgesinnte, von denen zwei noch heute dabei sind: Schlagzeuger Peter Enderlein und der Bläser und Keyboarder Michael Braun.

1999 gibt es den bisher einzigen großen Wechsel - Bassist und Tubaspieler Wolfgang Gleixner und der Keyboarder und Bläser Reinhold Hoffmann kommen neu in die Band, 2003 stößt noch Keyboarder Michel Ruff dazu.

Von "Irgendwie und Sowieso" bis "Paula"

Unglaublich! Man sieht es ihm nicht an, aber Hans-Jürgen Buchner ist jetzt Mitte 70 und mit seiner Band noch immer eine feste Größe in der bayerischen Musiklandschaft - dank der bisher erschienenen 15 Studioalben, aber auch, weil Buchner viele erfolgreiche Soundtracks für Filme und Fernsehserien komponiert hat. Der Song "Paula" aus der Serie "Zur Freiheit" und das Stück "Pfeif drauf" von den "Rosenheim Cops" sind mittlerweile Evergreens, längere Passagen aus der Vilsmaier-Doku "Bavaria - Traumreise durch Bayern" inszeniert er gerne als hymnisches Bühnenspektakel.

Unkonventionelle Live-Umsetzung

Überhaupt muss man bei Live-Auftritten der Haindling-Band auf allerlei Überraschungen gefasst sein: Percussionseinlagen mit Plastiktüten, Bläserarrangements für Alp- und Antilopenhörner, solistische Ausflüge auf der Maultrommel oder einer singenden Säge werden erstaunlich organisch in den Haindling-Sound integriert. Die New-Wave-Elemente früherer Konzerte sind inzwischen durch eine weltläufige und angenehm relaxte Mischung aus Pop, Rock, Funk, Jazz und bayerischer Volksmusik ersetzt - aber nach wie vor ist bei einem Haindling-Konzert jeder zweite Song ein Gassenhauer, den die Fans lauthals mitsingen!

Ticketinfo

Tickets für ausgewählte Termine gibt es bei BRticket
Telefon: 0800/59 00 594 (gebührenfrei)


5