Bayern 2


5

Hüllenlos sonnen FKK auf dem Balkon - erlaubt?

Braun werden und das am besten nahtlos. Da könnte vielleicht der eine oder andere auf die Idee kommen, sich nackt auf seinen Balkon zu legen. Das ist grundsätzlich erlaubt. Doch es gibt Grenzen.

Von: Ralf Schmidberger

Stand: 11.06.2018

Zwei Paar Füsse auf einem Balkongeländer und zwei gelbe Sonnenschirme | Bild: picture-alliance/dpa

Balkon und Terrasse sind Teile der Wohnung. Was man da macht und wie man rumläuft, ist allein Sache der Bewohner. Von daher ist auch Nacktbaden hier erlaubt. Problematisch kann es nur werden, wenn andere das sehen und sich dadurch gestört fühlen.

"Wer auf der von allen Seiten einsehbaren Terrasse nackt sonnt und die Nachbarn beeinträchtigt werden, der begeht möglicherweise eine Ordnungswidrigkeit. Das könnte eine Geldbuße zur Folge haben."

Ulrich Ropertz, Deutscher Mieterbund

Allerdings: Eine Erregung öffentlichen Ärgernisses ist das Nacktbaden noch lange nicht, wenn der Nachbar sich extra den Kopf verrenkt, um etwas zu erblicken, so der Jurist vom Mieterbund.

Besser Sichtschutz anbringen

Wer sich hüllenlos auf Balkon oder Terrasse legt, muss mit neugierigen Blicken der Nachbarn rechnen – und kann dagegen auch nichts tun. Immerhin: Sich fotografieren oder filmen lassen, muss der FKK-Fan nicht dulden.

"Grundsätzlich muss man nicht hinnehmen, wenn Nachbarn einen fotografieren. Erst recht nicht, wenn sie einen nackt auf dem Balkon fotografieren."

Ulrich Ropertz, Deutscher Mieterbund

Markise oder Sonnenschirm können auch Sichtschutz sein

Allen Problemen kann der FKK-Fan leicht entgehen mit einem entsprechenden Sichtschutz – etwa einem Sonnenschirm oder einer Markise. Nur wenn dabei der Sichtschutz beispielsweise mit Dübeln in der Hauswand verankert werden muss, braucht ein Mieter dafür die Erlaubnis des Vermieters.

Schäferstündchen kann Folgen haben

Sich in voller Pracht auf dem Balkon in die Sonne legen, ist eine Sache, eine andere, wenn es zu intimen Annäherungen kommt. Auch das ist grundsätzlich erlaubt, heißt es beim Mieterbund.

"Es gelten dieselben Einschränkungen wie beim Nacktbaden auf dem Balkon. Allerdings kann das Liebesspiel mit mehr oder weniger extremer Geräuschentwicklung verbunden sein. Und auf dem Balkon wirken Geräusche oft sehr viel störender für die Nachbarschaft als hinter geschlossenen Türen und Fenster."

Ulrich Ropertz, Deutscher Mieterbund

Und eine Lärmbelästigung oder Ruhestörung kann dem Verursacher dann doch ziemlichen Ärger einbringen.


5